Roberts noch immer Bestverdienenste

Die frischgebackene Mutter der Zwillinge Phinnaeus Walter und Hazel Patricia, Julia Roberts, schaffte es in The Hollywood Reporters jährlicher Liste der bestbezahlten Schauspielerinnen erneut an die Spitze.

Die Oscargewinnerin (Erin Brockovich) verdient pro Film 20 Millionen US-Dollar.

Zu den Bestverdienerinnen gehören weiter Cameron Diaz, die ebenfalls pro Film 20 Millionen Dollar erhält, sowie Nicole Kidman, Reese Witherspoon und Drew Barrymore, deren Arbeit je mit 15 Millionen Dollar vergütet wird.

The Hollywood Reporters Liste blickt auch auf die Gehälter der "nächsten Generation" von Schauspielerinnen. So kriegen Kirsten Dunst 8 Millionen, Linsay Lohan 7.5 Millionen und Jessica Alba und Mandy Moore 3 Millionen Dolllar für ihren Einsatz in einem Film. Hingegen muss sich Sarah Michelle Gellar mit lausigen* 2 Millionen Dollar zufrieden geben...

* ;-)

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Themen

Kommentare Total: 6

papp

na frau roberts investiert schliesslich auch ihr eigenes kapital
wer hat schon so ein gebiss
http://www.vtweb.com/beartownnews/images/horsemouth.jpg

Filmo

Zitat Korben Dallas (20041208183529)
Zitat rogerthecat (20041208163034)

Na ja sagen wir dass es das Maximum pro Film ist, dass sie je bekommen hattten.

Weiss jemand per Zufall wer bei den männlichen Schauspielern am meisten Kohle macht???

Mel Gibson hat mit ''The Passion'' mehrere hundert million gemacht..

Und diesmal ists nichtmal so "verwerflich" (Ich find Schauspielerlöhne in dieser Kategorie viel zu hoch), weil er selber sein eigenes Geld investiert hat.

Korben Dallas

Zitat rogerthecat (20041208163034)

Na ja sagen wir dass es das Maximum pro Film ist, dass sie je bekommen hattten.

Weiss jemand per Zufall wer bei den männlichen Schauspielern am meisten Kohle macht???

Mel Gibson hat mit ''The Passion'' mehrere hundert million gemacht..

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen