Marvel legt vor

Sponsored

Marvel Enterprises hat noch einiges an Comicfiguren und Verfilmungen im Köcher, die jetzt endlich auch zeitlich terminiert worden sind:

2005:
- Elektra, der Spin-off von Daredevil
- The Fantastic Four mit Jessica Alba

2006:
- X-men 3, der dritte Teil der Mutantengeschichte um Wolverine und Co.
- Iron Man, um dessen Hauptrolle sich momentan Tom Cruise und Rob Lowe bemühen.
- Ghost Rider, mit Nicholas Cage
- The Punisher 2, die Fortsetzung der Rächerstory
- Luke Cage, die Geschichte eines genetisch aufgerüsteten Mannes im Kampf gegen seinen Feind Diamondback.
- Deathlok, wo ein Mann zum Killer des Staates wird.

2007:
- Spiderman 3. Gegen welchen Schurken wird Peter Parker dieses Mal antreten?
- Namor ist halb Mann / halb Amphibie und kommt aus Atlantis.
- Hulk 2. Grünes CGI-Monster vs. Wutanfälle
- Wolverine, das Spin-off der X-men-Serie

Des weiteren sind noch einige Projekte in Planung. Zum Beispiel Verfilmungen von Ant-Man, Captain America, Thor (ja, der mit dem Hammer *freu*) oder dem Silver Surfer

In der Comicwelt hat also Marvel also ganz klar die filmischen Hosen an. Aber wann wirds den Zuschauern verleiden? Wann wird die Welle der Comicverfilmungen ihren Höhepunkt erreicht haben? Comicfans hoffen natürich, dass noch viele, hochkarätige und qualitativ gute Verfilmungen den Weg in unsere Kinos schaffen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Themen
Mehr
www.marvel.com

Kommentare Total: 22

muri

Thor hat einen Regisseur!

Ja, der blonde Hühne mit dem grossen Hammer (wär noch 'n Titel für die schlüpfrige Abteilung 😉) scheint nun tatsächlich den Sprung auf die Leinwand zu schaffen. Unter der Regie von Matthew Vaughn (Stardust, Layer Cake, verheiratet mit Claudia Schiffer) wird nun die Geschicht angegangen.

Interessant auch, dass für The Incredible Hulk, Iron Man und Thor scheinbar ein Budget von 500 Millionen Dollar zur Verfügung stehen soll.

Mal schauen, ob man das nachher auch auf dem Kinoleinwand sieht 😉

db

Von Rome zu Punisher

Wie aus einer der üblichen "sehr vertraulichen Quellen" bestätigt wurde, wird Ray Stevenson, der in Rome Titus Pullo gespielt hat, angeblich die Hauptrolle in The Punisher 2 übernehmen.

Keine Einsprüche von meiner Seite.

» latinoreview.com

db

Punisher 2 - erste Details bekannt

Eben wurde die erweiterte Fassung von The Punisher auf den Markt geworfen um zu sehen, ob der Film noch das nötige Interesse weckt für ein Sequel. Thomas Jane, der den Punisher im ersten Teil gespielt hat, hat jetzt einige Details durchsickern lassen, wie etwa der zweite Teil werden könnte.

Wie er ausführt wird sich die Handlung nach New York verschieben und der inzwischen legendäre Schurke Jigsaw, alias Tobin Bell, wird gegen den Bestrafet antreten. Was genau sein Hintergrund sein wird oder wie er gegen den durchtrainierten Jane ankommen wird, sei mal dahingestellt. Jedenfalls wird er sicher mehr Präsenz haben als der olle John Travolta der als Gegner eher ungeeignet war.

"It's more of a Taxi Driver kind of a feel which I think we'll go for in the second movie," he says. "I think that's where the first one succeeded, where we were doing more realistic type stuff. And if we can, [we should] get away from the lighter aspects of the first film. Because I think that's where the movie failed."

Tja mal schauen, ob sie den Pseudorealismus wieder über Bord werfen, bei dem ein Auto zwar nicht gleich explodiert und einige Szenen so schwerfällig und langweilig geraden sind da sie nicht Comicartig übertreiben konnten, aber gleichzeitig der Bestrafer nicht getötet werden konnte.

ign.com

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen