Pixarkontrolle in den US-Kinos

Operateure in den den Vereinigten Staaten dürfen sich auf etwas gefasst machen. Für das Premierenwochenende des neuen Pixar-Hits The Incredibles sind Überraschungsbesuche angesagt. Pixar Animation Studios, der Verleiher Buena Vista und Dolby Production Services organisieren einen Wettbewerb um die beste Kinopräsentation der Vereinigten Staaten. Man will sicher gehen, dass der Film auch ordentlich präsentiert wird. Pixar habe realisiert, wie wichtig die Operateure seien, sagt Bill Kinder, der Verantwortliche für die Postproduktion. "Sie sind das letzte Glied in der Kette für deren Qualität wir zu sorgen haben. Vier Jahre sind in den Film investiert worden, damit er toll aussieht und grossartig klingt. Wir stellen die Operateure deshalb ins Rampenlicht und kommunizieren auf direktem Weg mit ihnen."

Am 5. November 2004, der Tag der US-Premiere von The Incredibles, werden Vertreter der drei Firmen nach dem Zufallsprinzip 300 Kinosäle besuchen, um die perfekte Projektion zu finden. Der Gewinner des Hauptpreises wird eine zweitägige Reise nach San Francisco gewinnen, inklusive einer Tour in den Pixar Studios und Hotelbetten für bis zu vier Personen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Themen
Mehr
Das Review zu "The Incredibles"

Kommentare Total: 4

th

gefälligst soll jeder kinobesitzer gefälligst besorgt sein, dass das neuste machwerk von pixar PERFEKT in den schweizer säälen gezeigt wird. was anderes hat mein persönlicher favorit für film des jahres 2004 nicht verdient. jawoll.


apropos kitag. bei der vorführung heute gabs tatsächlich schon wieder probleme im corso 2: der ton lief die ersten paar minuten 0.5s voraus. zum glück war das short animation feature "boundin'", welches vor incredibles gezeigt wird, eh nicht so der hammer...

pb

ja, von der kitag iniziiert... 😴

muri

So eine Aktion würde in den schweizer Kinos auch mal dringendst benötigt...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen