We're taking over, Guys

Sponsored

Sony frisst sich noch grösser. Nachdem 1989 die Sony-Gruppe bereits Colombia-Pictures übernommen hatte (für satte 3,4 Milliarden Dollar), kommt nun ein weiteres Studio in diese Sammlung dazu.

Sony kauft Metro-Goldwyn-Mayer (MGM). Für 5 Milliarden Dollar hat eine Investorengruppe unter der Führung des Sony-Konzerns dieses letzte noch unabhängige Hollywood-Studio aufgekauft.

Doch was hat MGM, ausser dem Hotel in Las Vegas, zu bieten? Tja, da wäre hauptsächlich das gigantische Filmarchiv mit über 4000 Titeln. Darunter Klassiker wie Ben Hur, Casablanca oder The Wizard of Oz. Daneben noch die James Bond- und Rocky-Reihen, die jetzt wohl neu formatiert als DVDs noch einmal auf den Markt kommen werden.

Dieses Archiv sei auch der Hauptgrund für die Übernahme gewesen. Denn das eigentliche Filmstudio sei zuwenig attraktiv und Branchenkenner befürchten sogar eine Schliessung des selbigen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Themen