Elmer Bernstein gestorben

Elmer Bernstein, einer der einflussreichsten Filmkomponisten Hollywoods, ist im Alter von 82 Jahren verstorben.

Die traurige Phase der letzten Wochen mit dem Tode von Jerry Goldsmith, Piero Piccioni und David Raksin hat die Filmmusikwelt erschüttert. Nun ist ein weiterer der ganz Grossen seines Fachs von uns gegangen.

Elmer Bernstein komponierte Filmmusiken zu unzähligen Wild West-Filmen, seinen ganz grossen Einstand feierte er aber mit der Musik zu The Ten Commandments (1956). Unvergessen sind seine Kompositionen zu The Magnificent Seven, To Kill a Mockingbird, The Man with the Golden Arm, The Age of Innocence und viele andere. John Wayne war ein weiteres, oft von Bernstein vertontes Objekt: True Grit, The Sons of Katie Elder, The Commancheros oder The Shootist. Ende der 70er, anfangs 80er Jahre feierte er im neu grassierenden Comedy-Boom ein Comeback, es folgten Filme wie Airplane, Spies Like Us und Animal House.
Seine letzte ganz grosse Filmmusik schrieb er zu Far from Heaven (2002), notabene im Alter von 80 Jahren!

Bernstein wurde 14 mal für den Oscar nominiert und gewann 1967 für Thoroughly Modern Modern Millie.

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor

Kommentare Total: 1

rm

Seine Musik lebt weiter. Auch in den Fussballstadien. "The Great Escape" gehört zum Standardrepertoire der Fanband der englischen Fussballnationalmannschaft.

Kommentar schreiben