Harry Potter gefangen auf Azkaban?

Während die Buchfans sich bereits auf den Sommer und den dann erscheinenden 5. Band der Harry Potter Geschichte freuen, warten Bücherhasser auf den 3. Kinofilm Harry Potter & The Prisoner of Askaban.

Diese Woche hat Warner Bros. das erste Bild von den Dreharbeiten veröffentlicht. Zu sehen ist der Ritter-Bus mit dem Harry Potter zu Beginn der Geschichte nach Hogwarts fährt.

Nachdem im vergangenen Jahr der Darsteller des Schuldirektor Aldus Dubledore, Richard Harris, überraschend verstarb, gab es schnell Gerüchte über einen Nachfolger. Neben Christopher Lee (Saruman in Der Herr der Ringe) wurden noch einige andere, eher ältere Herren als Nachfolger ins Gespräch gebracht. Nun wurde bekannt gegeben, dass Michael Gambon (Gosford Park u.v.a.) den sympathischen Zauberer verkörpern wird.

Der 3. Teil von Harry Potter wird übrigens erst im nächsten Jahr in die Kinos kommen. Grund dafür sind die vielen anderen Highlights die Warner Bros. dieses Jahr im Repertoire hat (darunter Matrix 2, Matrix 3 und Terminator 3).
Harry Potter und der Gefangene von Askaban wird vermutlich der letzte Teil mit den aktuellen Jung-Schauspielern sein. Die Kids sind in zwei Jahren für einen 4. Teil zu alt. Junge Besenreiter dürfen sich also schon mal bewerben ;)

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Thema
Mehr
Das erste Bild

Kommentare Total: 4

CatEye

Mich trifft es nicht so hart, dass es andere Schauspieler geben wird. Sicher es geht dadurch etwas an Athmosphäre verloren, aber man gewöhnt sich doch schnell daran.

sj

Zwischen Teil 1 und 2 stimmt das auch. Doch von 2 zu Teil 3 verging schon 1 1/2 Jahre. Problematisch wird es spätestens bei Teil 6 und 7 da diese Bücher wohl erst in vielen Jahren geschrieben sind.

Und ob die Schauspieler mit 25 noch Lust haben in HP mitzuspielen...

th

im buch wachsen die jungs und mädels ja auch, da jedes ein jahr später stattfindet... da kann man doch auch die schauspieler beibehalten...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen