Oscars 2002: Ein bisschen Geldstatistik à la Oscarhype

Schon gut eine Woche ist es her seit der Oscar-Verleihung. Die Auswirkungen sind jetzt zu spueren. Monster's Ball, der Halle Barry den Oscar brachte, erhoehte seine Einnahmen um 30%.

The Lord of the Rings: The Felloship of the Ring, machte nochmals $2.4 Millionen und brachte das Total auf $301.3 Millionen in 15 Wochen. Dieser und der Harry Potter-Film, haben nun über 300 Millionen Dollar Einnahmen in den USA gemacht, was noch nie bei 2 Filmen vorgekommen ist, die im gleichen Jahr herauskamen. A Beautiful Mind brachte $3.9 Millionen dieses Wochenende, zu einem Total von $160.8 Million in 15 Wochen.

Beim Verkauf und der Vermietung der Training Day DVD (Denzel Washington gewann dafuer den Oscar für den besten Schauspieler) wurde gegenueber der Vorwoche auch einen 20 % höheren Gewinn erzielt. Ice Age ist der erste Film, der in diesem Jahr herauskam und die $ 100 Millionengrenze ueberschritt (in 17 Tagen $116.9 Millionen). Es werden keine weiteren 3D Filme zu sehen sein in diesem Jahr. Blade II machte einen Rueckschlag von 60 %, vom 1. auf den 4. Platz.

Showtime, eine Komoedie mit Eddie Murphy und Robert De Niro, entspricht nicht den Erwartungen. ("Nur" $33 nach 2 Wochen). Er war diese Woche auf Platz 10. Die Studios hofften, dass die beiden Superstars, die Massen anziehen wuerden. Aber diese schienen sich mehr fuer Ice Age (2. Platz mit $18 Millionen dieses Wochenende) und den neue Jodie Foster Film Panic Room (1. Platz mit $ 30 Millionen Einnahmen) zu interessieren. Panic Room bekam auch den Titel fuer "Bester Oster Start eines Filmes" vor The Matrix (1999 $27.8 Millionen). Auch enttaeuschend war der neue Danny DeVito Film Death to Smootchy. Eine schwarze Koemoedie mit Robin Williams und Edwart Norton, die es nur auf Platz 7 brachte mit $ 4.3 Millionen Einnahmen in dieser Woche.

Die hoeheren Einnahmen sind auch den hoeheren Ticket Preisen zuzurechnen. Die Preise stiegen in den letzten 3 Jahren um $ 2 pro Ticket. Leider findet man hier keine Statistik, die zeigt, wieviele Zuschauer die Filme sahen, damit man es mit den frueheren Jahren vergleichen koennte.

Wir warten gespannt auf die naechsten April-Filme. Im Mai starten dann die grossen Sommer-Blockbuster-Filme wie Spider Man, Star Wars: Episode II - Attack of the Clones und Men in Black II.

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH