James Gunn wechselt von Marvel zu DC und schreibt ein Skript für "Suicide Squad 2"

Nachdem James Gunn, der "Guardians of the Galaxy 3" drehen sollte, von Disney gefeuert wurde, bringt er nun ein neues Skript für "Suicide Squad 2" zu Papier - evtl. mit Aussicht auf Regie.

Wenn es bei Marvel nicht mehr klappt, warum es nicht bei DC versuchen?

Der wegen alten Tweets von Disney gefeuerte James Gunn (Guardians of the Galaxy) ist mit DC übereingekommen, dass er das Skript zu "Suicide Squad 2" schreiben darf. Schon jetzt gibt Gunn bekannt, dass der Nachfolger kein direktes Sequel von Suicide Squad aus dem Jahre 2016 sein muss, sondern durchaus etwas Brandneues sein kann. Dennoch könnten die bekannten Charaktere vom Vorgänger wieder vorkommen. Ob Gunn auch Regie führen wird, darüber wird momentan verhandelt.

Aber gab es denn nicht schon einen Regisseur und ein Skript zum Film? Richtig! Regisseur Gavin O'Conner, der auch Co-Autor war, hat die Produktion verlassen. Scheinbar war die Story zu "Suicide Squad 2" beinahe identisch mit jener von Birds of Prey. Und da Warner/DC Birds of Prey den Vorzug für die Fertigstellung gab, frustrierte dies O'Conner und stieg aus. Stattdessen dreht er jetzt mit Ben Affleck (der ja auch nicht mehr Batman sein möchte) das Sportdrama "Torrance".

Dieses ganze Krüsimüsi mit Marvel, DC, Disney und Warner könnte genauso gut als TV-Soap funktionieren.

Quelle: The Playlist

10.10.2018 11:10 / sen


Artikel zum Thema

» "Guardians of the Galaxy Vol. 3": James Gunn wird nicht Regie führen
» "Guardians of the Galaxy Vol. 3": Kevin Feige will James Gunn zurückholen
» Trotz Unterstützung der Stars: James Gunn kehrt nicht zu "Guardians of the Galaxy 3" zurück
» Wegen alten Tweets: Disney schmeisst James Gunn ("Guardians of the Galaxy") raus
» James Gunn bestätigt "Guardians of the Galaxy 3" - soll die Geschichte von Star-Lord und Co. abschliessen


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
James Gunn wechselt von Marvel zu DC und schreibt ein Skript für "Suicide Squad 2"
"Rambo 5" - Fotos von und mit Sylvester Stallone (10.10.2018)
Neues Charakter-Motion-Poster zu "Glass" mit Bruce Willis (10.10.2018)
"Fair and Balanced" - Das Studio Annapurna Pictures lässt die Produktion fallen (10.10.2018)
James Gunn wechselt von Marvel zu DC und schreibt ein Skript für "Suicide Squad 2" (10.10.2018)
"World War Z"-Sequel kommt - Drehstart im Sommer 2019 (10.10.2018)
Outcast - Episode 56: ZFF und Venom (09.10.2018)
Steven Soderbergh filmt "The Laundromat" - Netflix finanziert und veröffentlicht ihn (09.10.2018)
Ähnliche Artikel
» Schrecklich düster: Erster Trailer zum Superhelden-Horror "BrightBurn"
» Netflix setzt "Daredevil"-Serie ab
» Sony arbeitet an Sequel und Spin-Off zu "Spider-Man: Into the Spider-Verse"
» Sony kündigt zwei unbetitelte Marvel-Filme an: Sieht verdächtig nach "Venom 2" und "Morbius" mit Jared Leto aus
» Margot Robbie und Warner Bros. verkünden den neuen Titel zum "Birds of Prey"-Film
» weitere Artikel anzeigen