James Wan produziert Remake zu "Train to Busan"

"Train to Busan" war 2016 in Südkorea ein absoluter Kinohit und räumte viele Preise ab. Grund genug, dass sich auch Hollywood des Stoffs aneignet und ein eigenes Remake fabriziert.

Spannende Unterhaltung mit Zombies im Zug: Der südkoreanische Horrorfilm Train to Busan setzte dies wunderbar um. Fast überall auf der Welt kam der Streifen sehr gut an. So ist es nicht erstaunlich, dass Train to Busan viele Auszeichnungen absahnte.

Der Zug mit dem Rechte-Package ist nun bei Hollywood angekommen und fünf Studios warten sehnsüchtig auf dem Gleis, um dieses zu einem bestimmten Preis entgegenzunehmen. Nach einem kämpferischen Wettbieten konnte sich New Line Cinema die Rechte sichern. Gary Dauberman wird das Skript zum Remake schreiben, während James Wan es produzieren wird.

Während die Amerikaner ihr Remake auf die Beine stellen, plant man in Südkorea ein Sequel zu machen. Der Dreh des zweiten Teils soll im ersten Halbjahr von 2019 starten und storytechnisch die gesamte koreanische Halbinsel miteinbeziehen.

Weitere Daten sind im Moment nicht preisgegeben worden. Bis die Filme in die Kinos kommen, muss mit einer unbestimmten Wartezeit gerechnet werden.

Quelle: Coming Soon.net

26.09.2018 09:50 / sen


Artikel zum Thema

» James Wan und Roy Lee haben Autor für Neu-Verfilmung von "The Tommyknockers" gefunden
» Der neuste Film des "Conjuring"-Universums: Erster Trailer zu "The Nun"
» "Annabelle 3" kommt und "It"-Drehbuchautor Gary Dauberman führt Regie


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.