Die 16. Fantoche-Ausgabe endet erneut mit Zuschauerrekord

Nach sechs intensiven Tagen mit unzähligen animierten Kunstwerken fand das Internationale Festival für Animationsfilm Fantoche heute sein Ende und zieht eine positive Bilanz.

Die Pinguine überzeugten die Kinder im Publikum.

Wie bereits in den letzten Jahren konnte das Fantoche im aargauischen Baden erneut bei den Zuschauerzahlen zulegen. Insgesamt wurden 27'000 Eintritte verzeichnet, was einen neuen Rekord bedeutet. Nach Angaben der Fantoche-Veranstalter rund um Festivaldirektorin Annette Schindler haben damit die Besucherzahlen von Fantoche seit 2012 um insgesamt 27 Prozent zugenommen.

Neben den vielen Retrospektiven und Programmen zu animierten Musikvideos, den neusten multimedialen Trends sowie der Möglichkeit, sich mit Industry-Insidern auszutauschen, stachen besonders die vielen Langfilme mit historisch-autobiographischem Hintergrund heraus. So kamen Filme wie der Festivaleröffner Funan, Chris the Swiss oder Breadwinner besonders gut an.

Allerdings muss es doch als Enttäuschung gewertet werden, dass nach letztem Jahr wieder die grossen Namen und Highlights fehlten und die Filme den Begriff "aktuelle Langfilme" manchmal schon etwas strapazierten. Der grösste Crowdpleaser, die Anime-Lovestory Your Name, stammt beispielsweise schon aus dem Jahr 2016 und gibt's bei uns bereits seit Monaten fürs Homecinema zu kaufen.

Natürlich gab's auch Preise bei den Kurzfilmen. And the winners are...

INTERNATIONALER WETTBEWERB
Best Film: «Wildebeest», Nicolas Keppens und Matthias Phlips, BE 2017
High Risk: «Fest», Nikita Diakur, DE 2018
New Talent: «Bloeistraat 11», Nienke Deutz, BE 2018
Best Sound: «Solar Walk», Réka Bucsi, DK 2018
Internationaler Publikumspreis: «Enough», Anna Mantzaris, GB, 2017

SCHWEIZER WETTBEWERB
Best Swiss: «The Cannonball Woman», Albertine Zullo, David Toutevoix, CH/FR/CA 2017
High Risk Swiss: «SELFIES», Claudius Gentinetta, CH 2018
New Swiss Talent: «Travelogue Tel Aviv», Samuel Patthey, CH 2017
Fantastic Swiss: «Circuit», Delia Hess, CH 2018
Swiss Youth Award: «SELFIES», Claudius Gentinetta, CH 2018
Youth Jury Special Mention: «Elise», Valentine Moser, CH 2018
Publikumspreis Schweizer Wettbewerb: «Drôle de poisson», Krishna Chandran A. Nair, CH/FR, 2017

KINDERFILM-WETTBEWERB
Best Kids: «Fruits of Clouds», Katerina Karhánková, CZ 2017
Kids Jury Special Mention: «Look», Meinardas Valkevi?ius, LT 2017
Kinder-Publikumspreis: «Pinguin», Julia Ocker, DE 2017

Wer sich die Gewinner nachträglich noch anschauen will, kann dies in den nächsten Wochen über die offizielle Fantoche-App tun. Unsere Reviews von den Langfilmen findet ihr im Dossier.

Falls ihr ihn verpasst habt: Der Publikumsgewinner im Internationalen Wettbewerb: «Enough».

Quelle: Fantoche

09.09.2018 21:30 / pps


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Die 16. Fantoche-Ausgabe endet erneut mit Zuschauerrekord
"Eve" - Actionfilm mit Jessica Chastain (10.09.2018)
Gemma Arterton als Dusty Springfield in "So Much Love" (10.09.2018)
Nonne verjagt Asiaten (09.09.2018)
Die 16. Fantoche-Ausgabe endet erneut mit Zuschauerrekord (09.09.2018)
Das Venedig-Tagebuch 2018 - Letzter Tag: Die Gewinner (08.09.2018)
Das Venedig-Tagebuch 2018 - Tage 8-9: Die Torontini sind weg! (08.09.2018)
Das Venedig-Tagebuch 2018 - Tag 7: Viva Venezia (06.09.2018)
Ähnliche Artikel