Weiter zu OutNow.CH »
X

Die neuen "Charlie's Angels" sind gefunden

Für das "Charlie's Angels"-Reboot, welches 2019 in die Kinos kommen soll, hat man endlich die neuen drei Engel gefunden: Kristen Stewart, Naomi Scott und Newcomerin Ella Balinska.

Nachdem man 15 Jahre lang nichts mehr von den Engeln gehört hat, werden die drei für Gerechtigkeit kämpfenden Damen 2019 in einem Reboot wieder zu sehen sein. In den 70er-Jahren nahm die Geschichte um die taffen Schönheiten ihren Anfang. Damals waren es in der TV-Serie Jaclyn Smith, Cheryl Ladd und Kate Jackson, welche in die Rollen der Engel schlüpften. 2000 folgte der Kinofilm mit Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu. Es folgte drei Jahre später noch Charlie's Angels: Full Throttle, wobei beide Filme nicht wirklich erfolgreich waren und man deshalb keine weiteren Fortsetzungen plante. Dies soll sich jetzt aber ändern. Sony hat vor einiger Zeit ein neues Reboot angekündigt und mit Elizabeth Banks auch schon die passende Regisseurin dazu angeheuert. Wie Variety berichtet, hat man jetzt auch die Besetzung der Engel gefunden: neben Twilight-Star Kristen Stewart, sind dies die Engländerin Naomi Scott (Saban's Power Rangers) und die Newcomerin Ella Balinska.

Die Geschichte im neuen Reboot soll sich um eine neue Generation von Engeln drehen, die für den mysteriösen Charlie arbeiten. Die Organisation "Townsend Agency" operiert inzwischen global und sorgt auf der ganzen Welt für die Sicherheit ihrer Kunden. Überall auf der Welt sind verschiedene Teams der Agency aktiv, aber nur eines davon soll im Fokus der Geschichte stehen. Wenn der neue Film erfolgreich werden sollte, wäre es gut möglich, dass daraus eine Filmreihe inklusive Spin-offs entsteht. Für den Erfolg ist Regisseurin Elizabeth Banks zuständig, die nicht nur hinter, sondern auch vor der Kamera zu sehen sein wird. Banks wird Vermittlerin Bosley spielen. In den beiden Kinofilmen zuvor wurde Bosley von Bill Murray respektive von Bernie Mac verkörpert. Der Kinostart wurde in den USA gerade erst auf den 27. September 2019 verschoben. Bei uns dürfte der Film dann etwa zur gleichen Zeit starten.

Quelle: variety

27.07.2018 10:25 / mig


Artikel zum Thema

» "Charlie's Angels"-Reboot mit Elizabeth Banks in Planung
» "Gremlins 3" wird ein Reboot und keine direkte Fortsetzung
» Verzögerung von James Camerons "Terminator"-Reboot


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Die neuen "Charlie's Angels" sind gefunden
Kinostart gestrichen: Netflix kauft Blockbuster "Mowgli" (28.07.2018)
"303": Das Interview mit Mala Emde und Anton Spieker (27.07.2018)
Ryan Reynolds dreht Kiffer-Version von "Kevin - Allein zu Haus" (27.07.2018)
Die neuen "Charlie's Angels" sind gefunden (27.07.2018)
Kinoerlebnis jetzt auch von der Seite: Die "Arena Cinemas"-Gruppe stellt ScreenX vor (26.07.2018)
Offizieller Trailer zum Albtraum-Horror "Slender Man" (26.07.2018)
Trailer zum koreanischen Agententhriller "The Spy Gone North" (26.07.2018)
Ähnliche Artikel