Hulk Smash! Die Top-11 MCU-Filme der OutNow-Redaktion

Stolze 18 Filme gehören bereits zum Marvel Cinematic Universe. Zum Abschluss der Phase 3 - Avengers: Infinity War - wirft die OutNow-Redaktion einen Blick zurück und wählt ihre Marvel-Favoriten.

In den letzten Jahren haben viele Studios versucht, ein umfangreiches Kinouniversum aufzubauen - und viele sind kläglich daran gescheitert (*hust* Universal Dark Universe *hust*). Wenn es aber ein solches Mammutprojekt geschafft hat, dann ist es sicher das Marvel Cinematic Universe: 2008 brachte man den hierzulande kaum bekannten Marvel-Comichelden Iron Man auf die grosse Leinwand und gab damit den Startschuss einer unglaublichen Erfolgsgeschichte. Mit Avengers: Infinity War, der nun in unseren Kinos startet, wird bereits der 19. (!) Film in diesem Filmuniversum veröffentlicht. Grund genug für uns, noch einmal auf die Männer und Frauen in hautenger Lederkluft zurückzuschauen und uns (natürlich nur metaphorisch gesprochen) darum zu prügeln, welches nun die Top-Filme im MCU sind.

Hier sind die 11 besten Filme im Marvel Cinematic Universe aus Sicht der OutNow-Redaktion:

11. Guardians of the Galaxy vol. 2 - ebe

I am Groot, I am Groot I am Groot? I am Groot I am Groot I am Groot, I am Groot I am Groot - I am Groot I am Groot I am Groot! I am Groot: I am Groot, I am Groot, I am Groot, I am Groot; I am Groot, I am Groot I am Groot. I am Groot I am Groot I am Groot (I am Groot I am Groot, I am Groot) I am Groot. I am Groot I am Groot I am Groot. I am Groot, I am Groot, I am Groot I am Groot - I am Groot I am Groot - I am Groot. I am Groot? I am Groot!

10. Avengers: Age of Ultron - swa

Avengers: Age of Ultron bildet den Abschluss der Phase 2 des MCU und wirft zugleich spannende Fragen zu Richtig und Falsch, Gut und Böse auf. Obwohl teilweise überladen - wie sollte es bei einem Avengers-Film auch anders sein? - bietet Age of Ultron neben Humor und Action viel Tiefe. So gelingt es Regisseur und Drehbuchautor Joss Whedon, neue Avengers einzuführen und zugleich die persönlichen Geschichten der altbekannten Helden weiterzuentwickeln. Damit meinen wir allerdings nicht die viel diskutierte "Schlafzimmerszene" zwischen Bruce Banner und Natasha Romanoff...

9. Spider-Man: Homecoming - ebe

Muss das sein? NOCH ein Spiderman-Neuaufguss? Nachdem die Geschichte des Spinnenmanns in den vergangenen 15 Jahren in fünf (!) Filmen mit zwei Hauptdarstellern hinderschi und fürschi erzählt worden ist? Doch die Macher waren sich der Übersättigung offensichtlich auch bewusst. Da ohnehin schon jeder Spider-Man kennt, verzichten sie auf zähes Origin-Story-Gekätsch und präsentieren stattdessen eine erfrischende und witzige High-School-Actionkomödie mit einem gut aufgelegten Tom Holland in der Hauptrolle, einem tollen Michael Keaton als Bösewicht und einem hübschen kleinen Twist. So mögen wir Neuaufgüsse!

8. Iron Man 3 - ma

Iron Man 3 ist bei mir ganz weit oben, da er nicht nur die perfekte Kombo von Action und Humor bietet, sondern auch optisch ansprechender und filmischer daherkommt als die meisten anderen, nach TV ausschauenden Teile der Reihe. Die Fallschirmszene ist grossartig und Trevor Slattery ein Brüller. Die Momente mit War Machine erinnern an gute alte Buddy-Action-Zeiten und sogar der Abspann ist stylisch. Eindeutig der am lebendigsten wirkende Marvel-Film mit der meisten Persönlichkeit. Dies auch weil hier die Handschrift des Regisseurs eindeutiger zu erkennen ist als in allen anderen MCU-Filmen.

7. Thor - yan

Mit Chris Hemsworth als charismatisch und unerwartet witzigen Donnergott Thor, einem grossartig von Tom Hiddleston verkörperten Loki - dem vielleicht vielschichtigsten Bösewicht des MCU - und einer spannenden Geschichte, die sich für einmal nicht hauptsächlich auf der Erde abspielte, konnte der nordirische Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Kenneth Branagh einem weiteren Avenger einen geglückten Einstand bescheren. Hier trifft aufgemotzte nordische Mythologie auf ein Actiongewitter, das nie Überhand gewinnt und somit seine Origin-Story und einen Culture-Clash der etwas anderen Art stets im Vordergrund stehen lässt.

6. Thor: Ragnarok - muri

Kiwi-Regisseur Taika Waititi verleiht dem MCU eine Leichtigkeit und einen Spassfaktor, der mitunter in den ernsten Abenteuern vermisst wurde. Er schickt Thor auf einen fremden Planeten, lässt ihn mit Hulk zusammenspannen und bietet an jeder Ecke Charaktere, die kurrlig, witzig und liebenswert sind. Ein Riesenspass, tolle Musik und mittendrin ein Donnergott, der immer mehr Profil bekommt. Herrlich! Der Abspann leitet auf direktem Weg zu Avengers: Infinity War. #Korg #Revolution

4. Captain America: The Winter Soldier - pps (unentschieden)

Mit Caps zweitem Solo-Abenteuer beweisen die Russo-Brüder bravourös, dass manche Fortsetzungen ihre Vorgängerfilme sogar übertreffen können. Was ein billiger "Fish out of water"-Running-Gag hätte sein können, wird stattdessen zum packenden, hochaktuellen Agententhriller (Stichwort: Snowden), bei dem die Grenzen zwischen Gut und Böse bald einmal verschwimmen. Hervorragend choreographierte Kampfsequenzen (die Liftszene!) rauben uns den Atem - ins Herz trifft aber besonders Caps emotionaler Kampf mit und um seinen Kumpel Bucky.

4. Captain America: Civil War - crs (unentschieden)

Verdient! Das ist ein Wort, das man mit dem dritten Cap-Film in Verbindung bringt. Denn ganz anders als die Kollegen Bats und Supes haben Steve und Tony auf ihr Duell mit mehreren Filmauftritten hingearbeitet und so fühlt der Zuschauer von Anfang an mit den Figuren mit und weiss dann auch nicht wirklich, auf welche Seite er sich schlagen soll. Das Finale ist dann - wie von den Regisseuren im Vorfeld beschrieben - ein emotionaler Horrorfilm. Obendrauf gibt es mehrere super inszenierte Actionszenen sowie klasse Auftritte der Insektenmänner, die den Hauptfiguren zwischendurch gar die Show stehlen.

3. Guardians of the Galaxy - yan

Super und Slither-Regisseur James Gunn hat mit Guardians of the Galaxy dem berühmt-berüchtigten "Bunch of A-Holes" einen verdammt gelungenen ersten Auftritt auf der Kinoleinwand ermöglicht. Chris Pratt alias Star-Lord wird nicht ganz freiwillig ein sprechender Waschbär (Bradley Cooper), ein Baum ("I Am Groot" - Vin Diesel), ein Ex-Wrestler (Dave Bautista) und eine grüngefärbte Zoe Saldana zur Seite gestellt. Mit einem Klasse-Soundtrack, vielen 80s-Easter-Eggs und haufenweise selbstironischen Jokes macht diese auffallende "Superhelden-Truppe" eine erfrischende und visuell atemberaubende Reise durch das All und steht dabei jedem auf die Füsse, der an ihnen vorbei will.

2. Iron Man - sma

Ein abgehalfterter Hollywoodstar spielt einen Comichelden aus der zweiten Reihe. Iron Man war nicht nur einer der besten Blockbuster des Jahres 2008, sondern auch der Startschuss für das MCU. Ohne den Erfolg von Tony Stark würde es das erfolgreiche Filmuniversum in seiner heutigen Form wohl nicht geben. Die Origin-Geschichte überzeugt mit beeindruckenden Effekten und einem sehr charmanten Robert Downey Jr. in der Hauptrolle. Ohne Ballast und aufgeblähte Gastauftritte bekommt man eine abgeschlossene Geschichte über den Self-Made-Superhelden.

1. The Avengers - nna

Die von Joss Whedon inszenierte Kulmination der ersten MCU-Phase ist ein kleines Wunder. The Avengers war eine Monsteraufgabe. Whedon hat es mit seinem Drehbuch geschafft, all diese larger-than-life-Figuren zu balancieren und zu einem Team zu vereinen. Der mit viel Witz umgesetzte Film bietet spektakuläre Actionsequenzen, die trotz vielen Figuren niemals unübersichtlich werden. Und der Hero-Shot vor der Grand Central Station mit Alan Silvestris fantasischer Musik ist Gänsehaut pur - und das eine oder andere Tränchen der Freude gleitet über unsere kollektive Redaktionsbacke.

Wie bereits bei der Jahresbestenliste 2017 haben wir übrigens wieder auf unsere Liste gezeichnet und gekritzelt...

Einverstanden? Dagegen? Welches sind eure Favoriten im MCU?

Quelle: OutNow

21.04.2018 23:00 / OutNow


Artikel zum Thema

» Dossier: Outnow's Eleven


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Hulk Smash! Die Top-11 MCU-Filme der OutNow-Redaktion
"Austin Powers": Verne Troyer ist tot (23.04.2018)
"Rampage" vs "A Quiet Place" (22.04.2018)
Chris Pratt und Bryce Dallas Howard offiziell auch in "Jurassic World 3" mit dabei (22.04.2018)
Hulk Smash! Die Top-11 MCU-Filme der OutNow-Redaktion (21.04.2018)
"Kingsman"-Star Taron Egerton spielt Elton John und wird selbst singen (21.04.2018)
Denzel is back! Zwei Trailer zu "The Equalizer 2" mit Denzel Washington (20.04.2018)
Brutaler Joaquin Phoenix im Trailer zum Thriller "You Were Never Really Here" (20.04.2018)
Ähnliche Artikel
» Outcast - Episode 57: Der Stand der Superuniversen
» Ryan Coogler übernimmt wieder die Regie in "Black Panther 2"
» James Gunn wechselt von Marvel zu DC und schreibt ein Skript für "Suicide Squad 2"
» Neue Set-Fotos zu "Spider-Man: Far From Home"
» Chris Evans hängt das Captain-America-Schild an den Nagel
» weitere Artikel anzeigen