Disney-Film "A Wrinkle in Time" wird nicht die Schweizer Kinos kommen

Sorry, ihr Fans von Oprah Winfrey, Reese Witherspoon, Chris Pine und Ava DeVernay: Der Schweizer Kinostart für den Fantasy-Film "A Wrinkle in Time" wurde offiziell gestrichen.

Ausschlaggebend für diesen Entscheid dürften das im Vergleich mit anderen Disney-Filmen eher maue US-Startwochenende mit 33 Millionen Dollar sowie die vielen "Meh"-Reaktionen von Kritikern und Kinobesuchern gewesen sein. Der Schweizer Kinostart war für den 5. April 2018 vorgesehen. Wer den Film noch sehen möchte, der muss entweder nach Deutschland (läuft dort ab dem 5. April) oder nach Frankreich (bereits gestartet) reisen.

In dem Film geht es um die 13-jährige Meg, die erfährt, dass ihr Vater vor seinem Verschwinden an einem geheimen Regierungsprojekt namens Tesseract gearbeitet hat. Auf der Suche nach ihm reisen Meg, ihr Bruder Charles und ihr Schulfreund Calvin durch Raum und Zeit und entdecken, dass ein grosses Dunkel das Universum bedroht.

© Disney

16.03.2018 17:24 / crs


Artikel zum Thema

» Disneys Epos "Wrinkle in time" hat einen neuen Trailer
» Erster Trailer zu Disneys "A Wrinkle in Time" mit Chris Pine und Reese Witherspoon


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.