Erste Kritikerstimmen zu Marvels "Black Panther"

Die amerikanischen Kollegen durften den neusten MCU-Film vor ein paar Tagen schon begutachten und haben via Twitter nun ihre Meinungen kundgetan. Dabei zeigten sich viele begeistert.

In Black Panther kehrt der in Captain America: Civil War vorgestellte T'Challa seine Heimat Wakanda zurück. Nach dem Tod seines Vaters muss der Thronfolger seinen rechtmässigen Platz als König des afrikanischen Staates einnehmen. Doch dies ist gar nicht so einfach - vor allem weil der gefährliche Erik Killmonger viel Ärger nach Wakanda bringt.

Gespielt wird Bösewicht Killmonger von Michael B. Jordan, mit dem Regisseur Ryan Coogler schon die Filme Fruitvale Station und Creed drehte. Dieses Duo harmonierte in der Vergangenheit wunderbar und tat es allem Anschein auch bei ihrer ersten Marvel-Studios-Produktion. Denn in den ersten Twitter-Reviews werden vor allem die Inszenierung und der Bösewicht gelobt. Jordans Killmonger sei eine gut ausgearbeitete Figur mit einer verständlichen Motiviation und gehöre damit zu den besten Fieslingen im MCU.

Black Panther kommt am 15. Feburar 2018 in die Kinos.

Quelle: Twitter

30.01.2018 09:40 / crs


Artikel zum Thema

» Erster cooler Ausschnitt aus Marvels "Black Panther"
» Viele neue Bilder zu Marvels "Black Panther"
» "Guns... so primitive": Neuer TV-Spot zu "Black Panther"
» "Long Live the King": Finaler Trailer zu Marvels "Black Panther"


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.