Oscar 2018: Diese 20 Filme kämpfen bei den Visual Effects um das Goldmännchen

Die Oscar-Saison hat nun definitiv begonnen: Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat nun enthüllt, welche Filme sich Hoffnungen auf den Oscar bei den Spezialeffekten machen können.

Damit haben die untenstehenden Filme die erste Hürde genommen. Ausgewählt wurden sie von dem Visual Effects Branch Executive Committee der Academy. Spannend ist, dass mit Okja auch eine Netflix-Produktion unter den 20 Filmen ist. Werden bei der kommenden Preisverleihung auch Filme des Streaminggiganten mitmischen? In einem nächsten Schritt wird die Liste auf zehn Kandidaten gekürzt und zum Schluss werden dann die laut Ansicht des Komitees fünf Besten für den Oscar nominiert. Die Oscar-Nominationen werden am 23. Januar 2018 bekanntgegeben. Durch die Show wird Jimmy Kimmel führen.

Alien: Covenant
Beauty and the Beast
Blade Runner 2049
Dunkirk
Ghost in the Shell
Guardians of the Galaxy Vol. 2
Jumanji: Welcome to the Jungle
Justice League
Kong: Skull Island
Life
Logan
Okja
Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales
The Shape of Water
Spider-Man Homecoming
Star Wars: The Last Jedi
Thor: Ragnarok
Valerian and the City of a Thousand Planets
War for the Planet of the Apes
Wonder Woman

Vermisst ihr in dieser Liste schon Filme? Welcher Streifen soll am Ende das Goldmännchen in dieser Kategorie bekommen?

Quelle: oscars.org

06.12.2017 15:56 / crs


Artikel zum Thema

» Ohne "Batman v Superman" und "Deadpool": Die Oscar-Shortlist für die besten visuellen Effekte


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.