Weiter zu OutNow.CH »
X

Venedig-Filmfestival 2017: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Die elf interessantesten Filme aus dem Wettbewerb von Venedig. Die Jury um Schauspielerin Annette Benning, zu der auch Edgar Wright (Regisseur "Baby Driver") gehört, wird es nicht leicht haben.

Am Mittwoch geht es los mit dem Filmreigen in Venedig. Von den 21 Filmen im Wettbewerb des Festivals freuen wir von OutNow.CH uns am meisten auf die elf hier beschriebenen.

1. Three Billboards Outside Ebbing, Missouri


Regie: Martin McDonagh
Darsteller: Frances McDormand. Woody Harrelson, Sam Rockwell, Peter Dinklage
Darum geht's: Der Titel ist Programm. Ausserhalb von Ebbing im Staate Missouri stellt Frances McDormand drei Plakatwände auf, um den von Woody Harrelson gespielten Polizeichef zu verunglimpfen. Sie prangert in grossen Lettern an, dass der Mord an ihrer Tochter noch nicht aufgeklärt wurde. Die Polizei lässt sich das nicht gefallen.
Weshalb wir uns darauf freuen: McDormand flucht so oft im Trailer, dass die Imdb den Altersnachweis verlangt, bevor man ihn sich anschauen darf. Auch sonst geht sie als verzweifelte Mutter in der schwarzen Komödie des Briten Martin McDonagh nicht gerade zimperlich mit ihren Mitgenossen um. McDonagh braucht jeweils ein paar Jahre, bis er sich zum einem neuen Film bequemt. Die vier Jahre Wartezeit zwischen In Bruges und Seven Psychopaths haben sich aber gelohnt. Für den neuen Film waren es sogar fünf, und viele der Akteure aus seinen früheren Werken - Sam Rockwell, Abbey Cornish - sind wieder dabei. Auch Zeljko Ivanek. Kennt ihr nicht? Googelt sein Gesicht!

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: 25. Januar 2018

2. The Shape of Water


Regie: Guillermo del Toro
Darsteller: Sally Hawkins, Michael Shannon, Octavia Spencer, Michael Stuhlbarg
Darum geht's: Eine stumme Frau freundet sich im Labor, das sie täglich zu putzen hat, mit einem mysteriösen Wasser-Viech an. Die Wissenschaftler, die sich um das Getier kümmern, finden es nicht so toll.
Weshalb wir uns darauf freuen: Seinen letzten, Crimson Peak, wollte fast keiner sehen, aber mit The Shape of Water könnte Hellboy-Regisseur Guillermo del Toro wieder in die Sphären von Pan's Labyrinth gelangen. Er agiert als Regisseur, Produzent und "es isch sini Idee gsi". Beim Drehbuch wurde er unterstützt durch Vanessa Taylor, die derzeit an Disneys Aladdin-Realverfilmung werkelt. Neben den Hochkarätern Hawkins, Shannon, Spencer und Stuhlbarg ebenfalls vor der Kamera mit dabei bei diesem Mystery-Märchen: der ehemalige Kontorsionist Doug Jones, der für del Toro schon Pan und Abe Sapien spielte - als Ding aus dem Aquarium.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: 15. Februar 2018

3. Suburbicon


Regie: George Clooney
Darsteller: Matt Damon, Oscar Isaac, Julianne Moore, Glenn Fleshler
Darum geht's: Matt Damon als unbescholtener Vorstadt-Witwer in den Fünfzigerjahren agiert brutal wütend, als seine Familie von Gangstern, der Polizei und einem Versicherungsvertreter bedroht wird.
Weshalb wir uns darauf freuen: Venedig-Stammgast George Clooney hinter der Kamera kann toll sein (Good Night and Good Luck) aber auch so la la (Leatherheads, The Monuments Men). Dieser dunkle Suburb-Brutalo basiert aber auf einem Skript der Coen Brothers. Das Set-up erinnert mit seinem Normalo-Mann, der es plötzlich mit Leichen und Gewalt zu tun hat, an frühere ihrer Storys wie Fargo und Burn after Reading. Und obwohl Josh Brolins Rolle nach Test-Screenings rausgeschnitten werden musste, ist das Cast trotzdem immer noch imposant.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: 9. November 2017

4. Mother!


Regie: Darren Aronofsky
Darsteller: Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris, Michelle Pfeiffer
Darum geht's: Das ruhige Dasein eines Paares (Jennifer Lawrence, Javier Bardem) in seinem Ferienhäuschen wird empfindlich gestört, als ein weiteres Paar (Michelle Pfeiffer und Ed Harris) bei ihnen einzieht.
Weshalb wir uns darauf freuen: Mother! - nur echt mit dem Ausrufezeichen, damit man ihn nicht verwechselt mit vielen Filmen gleichen Titels u.a dem einen von Okja-Regisseur Bong Joon-ho. Zuerst verstörte das erste Poster die interessierte Filmgemeinde, worauf uns JLaw mit verstrahltem Blick ein blutendes Herz entgegenhält. Der Trailer geht hingegen Psycho-Terror-mässig zur Sache mit leichten Hints auf einen Erotik-Thriller. Es spricht deshalb alles für eine Tour de Force von Lawrence. Wobei nicht nur der Altersunterschied von über 20 Jahren zu ihrem Filmpartner Bardem eine Rolle spielen wird.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: 14. September 2017

5. Downsizing


Regie: Alexander Payne
Darsteller: Matt Damon, Kristen Wiig, Christoph Waltz, Jason Sudeikis, Neil Patrick Harris
Darum geht's: Ein Mann lässt sich maximal verkleinern, damit er den Rest seines Lebens in einem der vielen staatlichen Mini-Resorts verbringen kann.
Weshalb wir uns darauf freuen: Zur Zeit des Niederschreibens dieser Zeilen ist Downsizing noch trailerlos. Ob sich die zugegebenermassen seltsamste Handlungsszusammenfassung aller Venedig-Filme als satirische Science-Fiction oder etwas Anderes herausstellt, weiss noch keiner. Jedenfalls arbeiten Payne und sein Skript-Buddy Jim Taylor (Sideways, About Schmidt) schon seit mehr als einem Jahrzehnt an diesem Film. Sehr lange war auch Reese Witherspoon, mit der die beiden Election realisierten, als weibliche Hauptrolle vorgesehen. Sie wurde aber 2016 durch Kristen Wiig ersetzt. Fun Fact: Wie Nebraska - ebenfalls von Payne - spielt auch Downsizing in Nebraska.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: 18. Januar 2018

6. Angels Wear White


Regie: Vivian Qu
Darsteller: Le Geng, Ke Shi, Weiwei Liu, Mengnan Li, Qi Wen
Darum geht's: In einem Motel werden zwei Schulmädchen von einem Mann gepeinigt. Der Teenager Mia, der an der Reception arbeitet, erzählt aus Angst vor Jobverlust nichts von seinen Beobachtungen.
Weshalb wir uns darauf freuen: Vivian Qu ist die einzige Regisseurin im Teilnehmerfeld des Wettbewerbs in diesem Jahr. Bereits mit einem goldenen Bären für Black Coal, Thin Ice ausgestattet, hält die Chinesin das Fähnchen der Frauen auf dem Lido. Und sie gehört, anders als viele der von Ex-Festival-Direktor Marco Müller früher so sehr verehrten chinesischen Regisseure, zu den einfacher zugänglichen Erzählerinnen.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: -

7. First Reformed


Regie: Paul Schrader
Voice Cast: Amanda Seyfried, Ethan Hawke, Michael Gaston, Cedric 'the Entertainer'
Darum geht's: Ein Ex-Feldprediger trauert um seinen Sohn. Ein weibliches Mitglied seiner Gemeinde verliert den Ehemann, weil er Selbstmord beging. Die beiden finden sich.
Weshalb wir uns darauf freuen: Altmeister Paul Schrader, einst Autor von Taxi Driver und Raging Bull, enttäuschte mit The Canyons gnadenlos bei seinem letzten Auftritt am Lido. Wird es endlich wieder einen guten Film von ihm geben? Immerhin sind Amanda Seyfried und Ethan Hawke mit von der Partie.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: -

8. Mektoub, My Love: Canto Uno


Regie: Abdellatif Kechiche
Darsteller: Shaïn Boumedine, Lou Luttiau, Ophélie Bau, Alexia Chardard
Darum geht's: Der junge Drehbuchautor Amin verliebt sich in den Sommerferien in Jasmine. Gleichzeitig hat aber auch die Frau des Produzenten, welcher ihm seinen ersten Film finanzieren soll, ein Auge auf Amin geworfen. Karriere oder Liebe ist nun die Frage.
Weshalb wir uns darauf freuen: Der Tunesier Kechiche, ein oft gesehener Gast am Festival von Venedig, überraschte OutNow.CH auf dem Lido schon mit La Graine et le Mulet und gewann die Goldene Palme von Cannes mit La vie d'Adèle. Mit eher jungen Darstellern und einer möglicherweise autobiographisch angehauchten Story könnte er auch dieses Jahr wieder überzeugen.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: -

9. Sweet Country


Regie: Warwick Thornton
Darsteller: Sam Neill, Ewen Leslie, Thomas M. Wright, Bryan Brown
Darum geht's: Ein Aborigine mittleren Alters erschiesst aus Notwehr einen Weissen, muss ins Outback fliehen und wird verfolgt. Als er sich stellt, um die Gesundheit seiner Frau nicht zu zu gefährden, kommt es zur Gerichtsverhandlung.
Weshalb wir uns darauf freuen: Der Western aus Venedigs letztem Jahrgang namens Brimstone war hierzulande in den Kinos immer noch nicht zu sehen. Sweet Country könnte es besser ergehen. Auch dieses Drama über einen australischen Ureinwohner ist zwar brutal in den Grundzügen, könnte aber als Unschuldiger-Auf-Der-Flucht-Geschichte durchaus erbaulich genug sein, dass sich ein Schweizer Verleiher erbarmt. Regie führt Samson & Delilah-Regisseur Warwick Thornton.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: -

10. Lean on Pete


Regie: Andrew Haigh
Darsteller: Charlie Plummer, Travis Fimmel, Chloë Sevigny, Steve Buscemi
Darum geht's: Der 15-Jährige Charley ist auf der Suche nach Halt in seinem Leben. Während seiner Sommerferien freundet er sich mit dem Rennpferd Lean on Pete an, und hofft auf Besserung.
Weshalb wir uns darauf freuen: Ein Rössli-Film jenseits von Mädchen-Movies à la Ostwind und Wendy - Der Film. Basierend auf dem Roman von Willy Vlautin wird eine herzzerreissend schöne Geschichte eines Aussenseiters erzählt. Mit auf Aussenseiter-Rollen prädestinierten Darstellern wie Steve Buscemi und Chloé Sevigny.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: -

11. The Leisure Seeker


Regie: Paolo Virzi
Darsteller: Helen Mirren, Donald Sutherland
Darum geht's: Ein Paar aus Boston, dass schon fast 50 Jahre miteinander zusammen ist, begibt sich eines Tages mit einem Wohnmobil auf eine Reise an den Südzipfel von Florida. Wegen Alzheimers bei ihm und eines Tumors bei ihr bleibt den beiden sowieso nicht mehr viel Zeit zu Leben.
Weshalb wir uns darauf freuen: Lebensbejahendes Seniorenkino. Auch dafür ist Platz in den Sälen Venedigs. Nur Jane Fonda und Robert Redford, die in diesem Jahr mit einem Ehrenlöwen fürs Lebenswerk ausgezeichnet werden, könnten Sutherland und Mirren auf dem Lido die Show stehlen.

Voraussichtlicher Schweizer Kinostart: -

Quelle: OutNow.CH

29.08.2017 12:35 / rm


Artikel zum Thema

» Dossier: 74. Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica 2017


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

Three Billboards wäre auch mein Most Wanted wegen Martin McDonagh.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Venedig-Filmfestival 2017: Unsere 11 meisterwarteten Filme
Erster Trailer zum Sci-Fi-Augenschmaus "Ready Player One" von Steven Spielberg (30.08.2017)
Erster Teaser-Trailer zu "Downsizing" mit Matt Damon und Christoph Waltz (30.08.2017)
Ganz grosses Tennis: Trailer zu "Battle of the Sexes" mit Emma Stone und Steve Carell (29.08.2017)
Venedig-Filmfestival 2017: Unsere 11 meisterwarteten Filme (29.08.2017)
Wegen Casting-Kontroverse: "Deadpool"-Star Ed Skrein nicht im "Hellboy"-Reboot (29.08.2017)
Liam Neeson legt sich mit dem Weissen Haus und dem FBI an: Erster Trailer zu "Mark Felt" (29.08.2017)
"It": Erste Ausschnitte aus der Stephen-King-Verfilmung plus die ersten Kritikerreaktionen (29.08.2017)
Ähnliche Artikel
» "Scary Stories to Tell in the Dark" - Jetzt kommen die Erwachsenen
» "Scary Stories to Tell in the Dark" - Cast mit neuen, jungen Darstellern besetzt
» Neuer Trailer zu Guillermo del Toros neuem Fantasy-Meisterwerk "The Shape of Water"
» OutCast - Episode 4: Herbst-Festival-Rückblick
» Venedig 2017: Die Gewinner
» weitere Artikel anzeigen