Danny Elfman ersetzt Junkie XL beim Soundtrack für "Justice League"

Während beim grossen DC-Superheldentreffen gerade Nachdrehs am Laufen sind, tut sich auch bei der Musik was: Danny Elfman, der schon für "Batman" und "Spider-Man" komponierte, wurde verpflichtet.

Während Wonder Woman weltweit grosse Erfolge feiert, schauen die Comicfans voller Vorfreude auf den nächsten DC-Blockbuster. Der heisst Justice League und bringt Wonder Woman mit Batman, Superman, The Flash, Aquaman und Cyborg zusammen. Ursprünglich hätte Junkie XL die Musik zum Film komponieren sollen. Doch der gute Mann hat nun das Projekt verlassen. Stattdessen wird er jetzt für den kommenden Tomb Raider-Film die Musik schreiben. Ersatz für Justice League wurde derweil schon gefunden.

Es ist der Superheldenmusikerprobte Danny Elfman. Unter anderem schrieb Elfman schon Musik für Batman, Spider-Man und Avengers: Age of Ultron. Vom Stil her sind Elfmans Scores etwas verspielter und fröhlicher als jene von Junkie XL, dessen Arbeit man in Batman v Superman, Deadpool und Mad Max: Fury Road hören konnte.. Erst gerade kürzlich hat DC bestätigt, dass ihre Filme in der Zukunft etwas mehr Spass machen sollen. Die Verpflichtung von Elfman macht da natürlich Sinn.

Justice League kommt am 16. November 2017 in die Kinos.

Ein paar Hörproben von Danny Elfmans Schaffen

Quelle: Hollywoodreporter

16.06.2017 11:15 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.