Wird Claire Foy zum neuen "Girl With the Dragon Tattoo"?

Der Hollywood Reporter berichtet, dass der Star aus der Netflix-Serie "The Crown" gute Chance hat, die Rolle von Rooney Mara zu übernehmen. Regie bei dem neuen Film führt Fede Alvarez ("Evil Dead").

Claire Foy in der Netflix-Serie "The Crown" © Netflix

Die Adaption des Buches "The Girl in the Spider's Web" soll im Oktober 2018 in die Kinos kommen. Will man sich nicht allzu viel Stress aufhalsen, sollte man bald mal eine Schauspielerin für die Rolle der Hackerin Lisbeth Salander besetzen. Diesem Ziel scheint man nun einem Schritt näher.

So soll sich laut dem Hollywood Reporter Clarie Foy in der Pole-Position für die Rolle befinden. Neben ihr kämpft auch Rogue One-Rebellin Felicity Jones um den Part. Die Frage bei beiden ist jedoch, ob sie überhaupt Zeit haben. So soll sich Foy momentan auch in Gesprächen für eine Rolle in dem Neil-Armstrong-Biopic First Man befinden. Dort führt La La Land-Macher Damien Chazelle Regie und Ryan Gosling übernimmt die Hauptrolle.

The Girl in the Spider's Web soll ein Reboot der Millennium-Reihe um die Hackerin Lisbeth Salander und den Journalisten Mikael Blomkvist werden, weil David Fincher, Daniel Craig und Rooney Mara nicht mehr für eine Forsetzung zu The Girl with the Dragon Tattoo zur Verfügung stehen. Beim neuen Film führt Fede Alvarez Regie. Schweizer Kinostart ist am 25. Oktober 2018.

Quelle: hollywoodreporter

17.05.2017 08:30 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.