Julianne Moore in US-Remake des chilenischen Publikums-Hits "Gloria"

Da die Amis immer noch keine Untertitel mögen, kriegt der chilenische Hit-Film "Gloria" ein Remake spendiert. Darin wird Julianne Moore die alternde Frau spielen, die sich nicht unterkriegen lässt.

Wie schon bei Starbuck/Delivery Man wird das Gloria-US-Remake von dem Regisseur gedreht, der auch das Original inszenierte. Für die Hauptrolle in der Neuauflage konnte Regisseur Sebastián Lelio niemand Geringeres als Oscarpreisträgerin Julianne Moore gewinnen. Moore wird in dem Film den Part von Paulina García übernehmen.

In dem Film von 2013 ging es um die geschiedene 58-jährige Gloria, welche gerne Single-Parties auf der Suche nach einem neuen Lebensgefährten besucht. Als sie dort auf den etwas älteren Rodolfo trifft, brodelt die Leidenschaft. Doch der neue Freund erweist sich als nicht ganz so "geschieden" wie zuerst gedacht.

Der Film war am Berliner-Filmfestival ein Publikums- und Kritikerhit und fand dann auch in der Schweiz sein Publikum. Wann das US-Remake in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Trailer zu Gloria

© filmcoopi

Quelle: hollywoodreporter

16.05.2017 13:39 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.