"Put on your dancing shoes!" II: 11 animierte Musicals zum Mitsingen

Bevor die schöne Emma Watson sich im Remake des Disney-Märchenklassikers in den biestigen Dan Stevens verguckt, widmen wir uns erneut dem Thema Musical - dieses Mal aber in animierter Form.

Let's dance!

Böse Zungen sollen ja behaupten, dass in Trickfilmen - vor allem aus dem Hause Disney - zu oft gesungen wird. Fühlt ihr euch angesprochen? Dann ist diese Liste definitiv nichts für euch. Zum Kinostart vom Realspielfilmremake Beauty and the Beast widmen wir uns nämlich den wunderbaren Trickfilmen, bei denen wir schamlos mit der tollen Musik mitfiebern und ja, vielleicht auch lauthals mitsingen können.

11. Anastasia


Ja, es gibt tatsächlich auch animierte Musicals, die nicht aus dem Maushaus stammen. Ende der Neunziger wollte 20th Century Fox im umkämpften Markt mitmischen und suchte sich dafür die Geschichte um die angeblich letzte Zarentochter Anastasia aus. Disney fühlte sich damals offenbar bedroht genug, um zur selben Zeit The Little Mermaid noch einmal in die Kinos zu bringen. Schade, denn Anastasia hat vielleicht nicht die überragendste Geschichte (vor allem der Zauberer Rasputin kommt seltsam rüber), dafür gibt's aber sympathische Figuren, unter anderem gesprochen von Meg Ryan und John Cusack, und natürlich unerwartet eingängige Songs.

10. Tarzan


Die gefühlt 500. Verfilmung von Edgar Rice Burroughs' Kultfigur zeigt einen leicht bekleideten Tarzan mit Dreadlocks und Skater Moves und wird von Phil Collins' schmissiger Musik eindrucksvoll in Szene gesetzt. Und das sogar in verschiedenen Sprachen. Vielleicht will man Collins nicht unbedingt auf Deutsch radebrechend singen hören. Tönen tut's aber schon recht gut.

9. Frozen


Wer auch nur irgendwie etwas mit Kindern unter zehn Jahren zu tun hat, wird ziemlich sicher äusserst vertraut mit Frozen sein. Elsa, Anna, Olaf, Sven und Christof sind nämlich seit Erscheinen des Filmes im Jahr 2013 Stammgast in praktisch jedem Kinderzimmer - genauso wie sich der Showstopper "Let it go" längst in unseren Gehörgängen festgesetzt hat. Nicht, dass wir uns beschweren würden...

8. Aladdin


Robin Williams' Tour-de-Force-Darstellung des blauen Dschinns gehört zu den unvergesslichen Einträgen nicht nur in der Laufbahn des leider viel zu früh verstorbenen Komikers, sondern aller Disneyfilme. Geben wir's zu: Die Hälfte der Anspielungen haben wir als Kids nicht verstanden. Noch ein Grund, um wieder einmal mit dem Perser eine Runde durch die Geschichte aus Tausendundeiner Nacht zu drehen.

7. Vaiana


Der neuste Eintrag dieser Liste hat leider erst gerade den Oscar für den besten Filmsong verpasst (gewonnen hat La la Land). Verdient hätte ihn die Musik von Broadway-Superstar Lin-Manuel Miranda eigentlich schon. Als wunderbare Ergänzung zu den schön animierten Ozean- und Inselparadiesbildern vermitteln die immer wieder exotisch klingenden Songs, etwa das bewegende "We know the way", den Wunsch nach Freiheit, Abenteuer und Unabhängigkeit. Wollt ihr aber mal einen echten Ohrwurm hören? The Rock enttäuscht nicht. You're welcome!

6. Tangled


Disneys Version von Rapunzel bezaubert durch eine starke Heldin, einen schnieken Gauner-Love-Interest und natürlich durch eine ganze Reihe toller Songs. Zwar gefällt uns der hoffnungsvolle Einstieg, ebenso wie das romantische Duett gesungen von Mandy Moore und Zachary Levi. Wenn wir ganz ehrlich sind, schlägt unser Herz aber doch für den Fun-Song: "I had a Dream" - wie kann man schliesslich raubeinigen Gaunern widerstehen, die auf Innenarchitektur und Porzellaneinhörner stehen?

5. The Magic Sword: Quest for Camelot


Noch ein Ausreisser: 1998 versuchte sich Warner Bros. am Artus-Mythos und versammelte dafür einen Voice-Cast, der unter anderem Gary Oldman, Cary Elwes und Pierce Brosnan umfasste. Die Story handelt von einer tapferen jungen Frau, die sich auf der Suche nach dem gestohlenen Schwert Excalibur mit einem zweiköpfigen Drachen (in der deutschen Version gesprochen und gesungen vom Blödelduett Die Doofen) zusammentut und sich in einen blinden Einsiedler verliebt. Animiert ist das ganz ordentlich, im Gedächtnis bleibt der Film aber in erster Linie aufgrund der tollen Musik, unter anderem performt von Celine Dion, Country-Sänger Bryan White und der damaligen irischen It-Band The Corrs; auf Deutsch sind Nena und Hartmut Engler von Pur zu hören.

4. The Hunchback of Notre Dame


Disneys sehr, sehr, sehr freie Interpretation von Victor Hugos Romanklassiker gehört zu den weniger beliebten Animationsfilmen der letzten Jahrzehnte. Wirklich erstaunlich ist das natürlich nicht, die Geschichte ist halt für die kleinsten Zuschauer nicht ganz so zugänglich wie die üblichen Prinzessin-sucht-Traumprinz-Storys. Gerade die Musik ist es aber absolut wert, sich den Film wiedermal anzuschauen, denn Amadeus-Darsteller Tom Hulce und der inzwischen leider verstorbene Altstar Tony Jay leisten stimmlich ganz grosse Arbeit.

3. Beauty and the Beast


Zweifellos eine der unvergesslichsten Märchenadaptionen aus dem Hause Disney, bleibt Beauty and the Beast durch die schönen Bilder, die liebenswürdigen verzauberten Schlossangestellten und die herzige ungwöhnliche Liebesgeschichte im Gedächtnis. Ganz besonders kann aber die wunderschöne Musik von Alan Menken überzeugen, die unter anderem von Broadwaystar Lea Salonga und Jessica-Fletcher-Darstellerin Angela Lansbury gesungen wurde. Wir lieben Gastons Wirtshausschunkel-Selbbeweihräucherung, obwohl unser Lieblingssong natürlich für immer der Einstieg in Belles spiessiges Dorfleben sein wird.

2. Hercules


Disneys äusserst familienfreundliche Interpretation der griechischen Mythologie besticht durch lustige Figuren, freche Anspielungen auf Merchandising und Sportstars und hat natürlich eine ganze Reihe toller Songs zu bieten. Am besten in Erinnerung bleiben wohl die schmissigen Songs der Musen, welche die Geschehnisse mit Gospelklängen kommentieren. Vor allem für ein junges Publikum dürfte aber "Go the Distance" den grössten Eindruck hinterlassen, der die Aussenseiterperspektive des ungeschickten Teenie-Herkules einfängt. Selten klang die Disney-typische Botschaft: "Du bist schon ok, so wie du bist, du musst nur die richtigen Leute und den richtigen Ort dafür finden" so schön wie hier. Die schnulzige Version von Michael Bolton kann man allerdings getrost auslassen.

1. The Lion King


Was für ein epischer Einstieg in einen Trickfilme, der es irgendwie schafft, Shakespeares Hamlet in der afrikanischen Tierwelt zu erzählen und doch für die ganze Familie perfekte Unterhaltung zu bieten. Die exotischen Klänge aus der Feder von Elton John sorgen von der ersten Minute an für Gänsehautfeeling. Wir wissen zwar bei der Hälfte der Liedtexte nicht, was es heissen soll, aber wir singen nur zu gerne und mit Inbrunst mit.

Welcher Trickfilm bringt euch zum Mitsingen?

Quelle: OutNow.CH

12.03.2017 07:00 / pps


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
"Put on your dancing shoes!" II: 11 animierte Musicals zum Mitsingen
Kong vs Logan (12.03.2017)
Zwei Trailer zum Actionfilm "Baby Driver" von Edgar Wright ("Hot Fuzz", "Scott Pilgrim") (12.03.2017)
Die Retterin des DC-Filmuniversums? Neuer Trailer und neues Poster zu "Wonder Woman" (12.03.2017)
"Put on your dancing shoes!" II: 11 animierte Musicals zum Mitsingen (12.03.2017)
Charlize Theron ist eine Killer-Queen im ersten knallharten Trailer zu "Atomic Blonde" (10.03.2017)
"Deadpool 2" hat seine Domino (10.03.2017)
"Who is you, Chiron?" Featurette zum Oscar-Gewinner "Moonlight" (10.03.2017)
Ähnliche Artikel
» Hulk Smash! Die Top-11 MCU-Filme der OutNow-Redaktion
» Die besten Monster-Filme - Geheimtipp-Edition
» Elf Filme, die sich scheisse anhören, aber grossartig sind
» OutCast - Episode 17: Unsere Top-11-Lieblingsfilme von 2017
» Die besten Serienkiller-Filme - Geheimtipp-Edition
» weitere Artikel anzeigen