"Star Wars"-Star wird im "Scarface"-Remake zu Tony Montana

In "Rogue One" spielte Diego Luna den rebellischen Captain Andor. Nun soll er in dem "Scarface"-Remake zum Gangster Tony Montana werden und damit in die Fussstapfen von Al Pacino treten.

Das Studio Universal arbeitet schon lange an einem Remake des 80s-Al-Pacino-Klassikers, welcher übrigens selbst eine Neufassung ist. Das Original stammt aus dem Jahre 1932. Auf jeden Fall hat die neuste Version nun endlich jemanden für die Hauptrolle gefunden.

Es ist dies Mexikaner Diego Luna, den man zuletzt in Rogue One: A Star Wars Story in der Rolle des Captain Andors sah. Während Pacino im Film von 1983 einen kubanischen Immigranten spielte, der sich nach oben mordete, wird sich der neue Scarface-Film um einen Mexikaner drehen, der Ähnliches vorhat. Auch wird im neuen Film der Handlungsort von Miami nach Los Angeles verlegt.

Bis wir Luna als Scarface in Action sehen werden, wird es noch eine Weile dauern. Der eingeplante Regisseur Antoine Fuqua verliess diese Woche das Projekt. Er musste den Job aufgrund seinen Verpflichtungen gegenüber dem Sequel zu The Equalizer aufgeben. Nach einem Ersatz wird nun fieberhaft gesucht.

Quelle: variety

02.02.2017 14:21 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
"Star Wars"-Star wird im "Scarface"-Remake zu Tony Montana
Split vs Rings in den USA (05.02.2017)
Die Schlümpfe sind zurück: Neuer Trailer zu "Smurfs: The Lost Village" (02.02.2017)
"Ghost in the Shell": Super-Bowl-Spot zum Blockbuster mit Scarlett Johansson (02.02.2017)
"Star Wars"-Star wird im "Scarface"-Remake zu Tony Montana (02.02.2017)
"Arrival"-Regisseur Denis Villeneuve soll "Dune - Der Wüstenplanet" drehen (02.02.2017)
Schau jetzt die ersten drei Minuten aus "Rings" (02.02.2017)
Das Kino Stüssihof gedenkt den Holocaust-Opfern (02.02.2017)
Ähnliche Artikel