So eine Scheisse: Patrick Stewart wird zum Poop-Emoji

Der gefeierte Darsteller wird in dem Animationsfilm dem Scheisse-Emoji seine Stimme leihen. Die Hauptfigur wird von T.J. Miller gesprochen. Den Schauspieler kennt man unter anderem aus "Deadpool".

In dem Emoji-Film reisen wir nach Textopolis. Eine Stadt, wo Emojis leben und hoffen, dass sie ausgewählt werden. Als eine grosse Gefahr das Smartphone bedroht, liegt es an den Aussenseitern Gene, Hi-5 und Jailbreak, den Tag zu retten. Neben Patrick Stewart als "Poop-Emoji" werden wir in der Origianlfassung weiter Maya Rudolph, T.J. Miller, James Corden und Jennifer Coolidge hören.

Kinostart ist am 3. August 2017.

Quelle: slashfilm

20.01.2017 11:30 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
So eine Scheisse: Patrick Stewart wird zum Poop-Emoji
Ein Riesenaffe und viele andere grosse Viecher in vier TV-Spots zu "Kong: Skull Island" (20.01.2017)
Mit neuem Hund gegen die Unterwelt: Erster Ausschnitt aus "John Wick: Chapter Two" (20.01.2017)
Anne Hathaway vernichtet Seoul im ersten Trailer zum WTF-Film "Colossal" (20.01.2017)
So eine Scheisse: Patrick Stewart wird zum Poop-Emoji (20.01.2017)
Dwayne Johnson erhält seinen eigenen DC-Comicfilm (20.01.2017)
Erster Trailer zu Martin Scorseses "Silence" mit Andrew Garfield, Adam Driver und Liam Neeson (19.01.2017)
Der härteste Wolverine aller Zeiten: Vorschau zu "Logan" (19.01.2017)
Ähnliche Artikel