Weiter zu OutNow.CH »
X

Die Bugs kommen zurück! "Starship Troopers" erhält ein Reboot

Nach "Total Recall" und "Robocop" kommt hier die nächste Neuauflage eines Paul-Verhoeven-Klassikers. Aus dem Sci-Fi-Stoff, in dem Soldaten gegen riesige Käfer kämpfen, soll ein neues Franchise werden.

Das Studio Columbia Pictures hat schon seit ein paar Jahren die Filmrechte an dem Roman "Starship Troopers" von Robert A. Heinlein in seinem Besitz. Nun wurden mit Mark Swift und Damian Shannon zwei Drehbuchautoren angeheuert. Ihre Aufgabe ist es, aus dem Stoff einen neuen Film zu machen, welcher dann der Beginn einer neuen Reihe sein soll. Das Autorenduo schrieb unter anderem die Bücher zum letzten Friday the 13th, Freddy vs. Jason sowie dem kommenden Baywatch-Film mit Dwayne Johnson und Zac Efron.

Die Starship Troopers-Verfilmung von Paul Verhoeven aus dem Jahre 1997 gehört zu den beliebtesten Sci-Fi-Filmen der Neunziger. Zum einen, weil sie mit cooler Action begeistert und zum anderen, weil Verhoeven aus dem Stoff eine bissige Satire machte. Er war kein Fan des Buches, da er den beschriebenen Militarismus als Faschismus ansah, und so überspitzte er vieles in seinem Film. Herausgekommen ist ein böses und megabrutales B-Movie, welches mit einem solchen Budget heute wohl nicht mehr gemacht werden würde.

Für die Neuauflage wollen sich die beiden Drehbuchautoren mehr auf das Buch von Heinlein stützen. Laut eigenen Worten finden sie Verhoevens Film grossartig und möchten sich deshalb nicht an einem Remake die Finger verbrennen. Produziert wird der neue Starship Troopers-Film von Neal H. Moritz, der unter anderem für die The Fast and Furious-Filme verantwortlich ist.

Quelle: hollywoodreporter

04.11.2016 10:17 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

Hach dieser trailer... Wie sehr ich solche Voiceovers vermisse...