This is the end: Die 11 eindrücklichsten Endzeitszenarien

Alles hat ein Ende - manchmal sogar die Welt. Weil wir gerne auch mal Filme sehen, in denen das Ende der Menschheit droht, listen wir unsere "liebsten" (Fast-) Weltuntergangsfilme auf.

Ein richtig schönes Happyend kann eine feine Sache sein. Manchmal hat man aber auch genug von der Friede-Freude-Eierkuchen-Idylle und mutet sich lieber etwas Heftigeres zu. Ob es nun durch Naturkatastrophen, Kriege, Zombieinvasionen oder auch völlig unbekannte Ursachen geschieht - die Idee vom Ende der Welt fasziniert schon lange, spiegeln solche Filme doch aktuelle Ängste ihrer Entstehungszeit und können so auch ziemlich einfahren.

Zum Start von X-Men: Apocalypse widmen wir uns deshalb sowohl den kleinen, feinen wie auch grossen, bombastisch angerührten Endzeitszenarien der Filmwelt. Dabei sind Gänsehautmomente garantiert - das Überleben der Menschheit aber bei weitem nicht immer...

11. Southland Tales


In Richard Kellys abgefucktem Donnie Darko-Nachfolger versucht Dwayne "The Rock" Johnson ein Copfilmdrehbuch zu schreiben und holt sich dafür Hilfe von einem Polizisten, gespielt von Seann William Scott. Doch dieser ist gar kein Polizist und steht zudem kurz davor, die Welt zu zerstören. Klingt ziemlich schräg und ist es auch. Kellys Zukunftsvision wurde bei der Premiere in Cannes ausgebuht, doch schaut man sich das Werk heute an, ist sein Film in den Zeiten von Trump und Social Media gar nicht mehr so futuristisch, sondern fast schon erschreckend genau. Das Ende der Welt kann kommen.

Bester Endzeitmoment

Justin Timberlake läutet den letzten Akt und damit das Ende mit den Klängen von "All These Things That I've Done" von The Killers ein.

10. Last Night


"Wenn heute die Welt untergehen würde, was möchtest du dann noch machen?" Dieser Frage widmet sich der kleine, aber feine Film des Kanadiers Don McKellar, in dem seit Monaten die Sonne nicht mehr untergeht und um Mitternacht - aus den Zuschauern unerfindlichen Gründen - die Welt untergehen wird. Ohne Verwendung von Spezialeffekten und überaus dramatischen Szenen (wie dies etwa der australische These Final Hours gemacht hat) zeigt der Film ein grosses Ensemble von Menschen, die ihren letzten Tag zu geniessen versuchen: mit Weihnachtsfeiern, wilden Partys oder etwa auch dem Abhaken einer Sex-Bucket-List.

Bester Endzeitmoment

Am Ende verzichten sogar die Zyniker auf ihren Selbstmordpakt - und dann wird das Bild einfach weiss. Der Weltuntergang geht also auch ohne Explosionen.

9. Zombieland


Auch hier kümmert man sich keinen Deut um die genauen Ursachen der Zombieapokalpyse. Ein Virus bricht aus, die Zombies überrennen die Welt, und übrig bleibt ein einziges fressendes und blutspuckendes Chaos. Mit den sympathischen Figuren, die nicht einmal echte Namen haben, den tollen Sprüchen und visuell grossartigen Einfällen hält der Film die perfekte Balance zwischen Humor, Ekel und schräger Romanze.

Bester Endzeitmoment

Schreibt euch für den Fall einer echten Zombieapokalypse Columbus' Überlebensregeln hinter die Ohren!

8. Armageddon


Ach, es war eine andere Zeit, damals in den Neunzigern, als der anstehende Jahrtausendwechsel die Katastrophenfilme wie Pilze aus dem Boden schiessen liess und Michael Bay noch gute Filme machte. Eigentlich ist Armageddon ja ein unglaublich kitschiger und stets vorhersehbarer Krawallfilm nach Strickmuster F, der die Gefühle der Zuschauer mit pathetischer Musik und wuchtigen Bildern bespielt. Trotzdem ertappen wir uns immer wieder dabei, dass wir dran hängen bleiben, wenn er im TV läuft. Und jedes Mal müssen die Nastüechli hervorgekramt werden. Wer beim Abschied von Bruce Willis und Ben Affleck nicht weint, lügt!

Bester Endzeitmoment

Bruce Willis tut seinen Job und rettet die Welt. *sniff*

7. Donnie Darko


Donnie Darko hatte das Pech, ausgerechnet kurz vor 9/11 in die US-Kinos zu kommen. Für einen kleinen Film, der die Aufmerksamkeit der Kinozuschauer erst noch gewinnen musste, war das natürlich fatal, schliesslich hatte man danach keine Lust, Filme mit vom Himmel stürzenden Flugzeugteilen zu sehen. Inzwischen hat sich der strube Film aber längst und zu Recht Kultstatus verdient. Haben wir den Film wirklich verstanden? Nein? Viiiielleiiiicht? Äs bitzeli? Egal. Einfach den Film ein paar Mal schauen und danach am besten heftig darüber diskutieren.

Bester Endzeitmoment

Frank der Hase. Creepy shit.

6. Snowpiercer


In Joo-ho Bongs erstem englischsprachigem Film, der Adaption eines französischen Graphic Novels, haben missglückte Versuche, den Klimawandel zu stoppen, zur Katastrophe geführt. Die wenigen Überlebenden dieser von ewigem Eis überzogenen Welt haben sich auf einen unendlich um die Erde fahrenden Zug gerettet, in dem sich Arme und Reiche im bitteren Klassenkampf gegenüberstehen. Wer's nicht so mit Politik und Philosophie hat, kann auch einfach die grossartigen Bilder und Kämpfe bestaunen.

Bester Endzeitmoment

Captain America ass Babys!?! (Könnte eigentlich auch der Titel eines ganz frühen Songs von Die Ärzte sein...)

5. Terminator 2: Judgment Day


Wie die Welt endet, wenn die Maschinen die Macht übernehmen, hat uns die Terminator-Reihe schon mehrfach auf äusserst eindrückliche Weise gezeigt. Selbst wenn die Effekte bald mal ihre Entstehungszeit verraten und der eine oder andere Teil zu viel gedreht wurde (*hust*Genysis*hust*), lassen es die Filme um die taffe Sarah Connor und ihren Spross ordentlich krachen und gehören zweifellos zu den faszinierendsten Werken des Genres.

Bester Endzeitmoment

Ein Spielplatzausflug endet in einem sehr, sehr, seeeehr heftigen Sonnenbrand. Autsch!

4. The Matrix


Jaja, die Fortsetzungen waren enttäuschend. Zum Glück gibt es aber das Original, das seinen Kultstatus nicht von Ungefähr erlangt hat. Was uns hier in Sachen Kampfsequenzen, Spezialeffekten, aber auch Philosophie und Literaturzitaten um die Ohren gehauen wird, fährt in Mark und Bein und ist auch über 15 Jahre später noch immer grossartig anzusehen.

Bester Endzeitmoment

"Welcome to the desert of the real." Wer würde sonst noch die rote Pille nehmen?

3. Mad Max: Fury Road


Selten hat ein vierter Teil in einer Filmreihe derart grossen Spass gemacht. Eigentlich ist George Millers lang verspäteter Nachschlag in dieser postapokalyptischen Welt eine einzige nie endende Verfolgungsjagd. Die imposanten Kampfsequenzen in voller Fahrt, die tollen Bilder und nicht zuletzt die grossartige Besetzung mit Tom Hardy und Charlize Theron heben den Film aber deutlich aus dem Meer von Actionkrachern heraus. Dass dann auch noch im Hintergrund einiges an Worlbuilding geschieht und eine ungewöhnlich hohe Anzahl an starken Frauenfiguren gezeigt wird, ist nur noch das Tüpfelchen auf dem I.

Bester Endzeitmoment

Eine gemütliche Ausfahrt bei "leichter" Brise. What a day! What a lovely day!

2. Fish Story


Dass Musik die Welt verändern kann, glauben wir gerne. In diesem hierzulande leider kaum bekannten Filmjuwel aus Japan ist es ein Punksong, der einer Urban Legend zufolge sogar die ganze Welt retten soll. Und das ist auch nötig, denn 2012 steht ein Komet kurz davor, auf die Erde zu stürzen und alles Leben darauf zu vernichten. Wie dies verhindert werden soll, ist lange unklar, denn Fish Story springt zwischen verschiedenen Zeitebenen - 1975, 1982 und 2009 - hin und her und zeigt Figuren, die auf den ersten Blick überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Weil das Ganze aber gespickt mit Filmzitaten, jeder Menge Humor und mit einem tollen Punk-Sound versehen ist, warten wir gerne bis zum Abspann, wo die Ereignisse erst im Schnelldurchlauf in der richtigen Reihenfolge zu sehen sind.

Bester Endzeitmoment

Punk is not dead! Und dank des mehrfach gespielten Songs der Filmband Gekirin ist es auch die Menschheit nicht. Party on!

1. Children of Men


Eine düstere Zukunftsvision zeigt uns Alfonso Cuaróns Adaption von P.D. James' (weit weniger packendem) gleichnamigen Roman. Weil seit 18 Jahren kein Kind mehr geboren wurde - die genaue Ursache ist nicht bekannt - hat die Menschheit jegliche Hoffnung verloren und verliert sich in religiösem Fanatismus, Terrorismus und Angst. Als dann aber doch eine junge Frau schwanger wird, muss der zynische, von Clive Owen gespielte Protagonist diese letzte Hoffnung der Menschheit beschützen. Neben packenden, unglaublich realistisch wirkenden Kriegsszenen überzeugen nicht zuletzt die grossartigen Bilder, in deren Hintergrund sich immer wieder Hinweise auf die Ereignisse der vergangenen Jahre verbergen, die auf der Erzählebene höchstens angedeutet werden.

Bester Endzeitmoment

Nach der Geburt des ersten Kindes nach vielen Jahren halten sogar die Soldaten mitten im Kampf für einen kurzen Moment inne, um das Wunder zu bestaunen. Gänsehaut pur.

Welche Endzeitszenarien haben wir vergessen?

Quelle: OutNow.CH

15.05.2016 10:30 / pps/crs


Artikel zum Thema

» Dossier: Outnow's Eleven


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

Während ich Zombieland sehr mag, würd ich den rauswerfen und dafür Edgar Wrights «The World's End» reinnehmen. Mein persönlicher Favorit der Cornetto-Trilogy.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
This is the end: Die 11 eindrücklichsten Endzeitszenarien
Das Cannes-Tagebuch von OutNow.CH - Tag 5: Hackordnung (17.05.2016)
Das Cannes-Tagebuch von OutNow.CH - Tag 4: Wir sind drin (16.05.2016)
Captain America weiterhin auf Erfolgskurs (15.05.2016)
This is the end: Die 11 eindrücklichsten Endzeitszenarien (15.05.2016)
Das Cannes-Tagebuch von OutNow.CH - Tag 3: Gegensätze (14.05.2016)
Jennifer Lawrence für "Ocean's Eleven"-Remake im Gespräch (14.05.2016)
Michael B. Jordon landet Rolle in "Black Panther" (14.05.2016)
Ähnliche Artikel
» Grusel-Tipps für Halloween
» Zum zehnjährigen Jubiläum: 11 Dinge, die ihr vielleicht noch nicht über "The Dark Knight" wusstet
» Schwindelfrei? 11 Höhenangst-Momente aus der Filmgeschichte
» OutCast - Episode 44: Best of 2018... so far!
» Zum Kinostart von "Skycraper": Die 11 besten "Alleine gegen alle"-Actionfilme
» weitere Artikel anzeigen