Die 11 besten Momente aus "Star Wars: The Force Awakens"

Morgen erscheint der neuste "Star Wars"-Film, "The Force Awakens", auf Blu-ray. Auf welche elf Momente freut sich Star-Wars-Fan Marco beim wiederholten Anschauen im Heimkino am meisten?

11 kann eine ganz schön kleine Zahl sein. Das ist sogar weniger Mal als ich The Force Awakens bereits gesehen habe. Und doch versuche ich meine Freude über diesen tollen Film zu zügeln und die besten 11 von unglaublich vielen tollen Momenten auszuwählen.

11. Kylos Zorn (111:17 und 112:04)


Als Kylo unsere beiden Helden in den Wald verfolgt und sich ihnen gegenüberstellt, haut er sich voller Zorn auf die durch Chewies Armbrust verursachte Wunde. Ein toller Charaktermoment, den Kylo wohl daran erinnert, was er soeben getan hat und zugleich seinen Hass schürt. Schliesslich litt sein Grossvater damals auch die ganze Zeit an unvorstellbaren Schmerzen, welche seinen Hass und damit die Dunkle Seite noch stärker werden liessen.

10. Die Knights of Ren (66:00-66:15)


Nebst anderen spannenden Dingen wie ein Gang auf Cloud City oder die Stimme von Obi Wan, die wir in der Vision von Rey in Maz' Schloss hören und sehen, ist es die Sequenz mit Kylo Ren, die mich am meisten fasziniert. Wer sind diese mysteriösen Ritter, die Knights of Ren, wie kam es zum grausamen Massaker an den Jedi und wie konnte Luke dies zulassen? Fragen, die das neue Expanded Universe (die Comics, Games und Romane) hoffentlich schon bald beantworten werden.

9. "It's true. All of it." (52:45-54:00)


Für viele "Aussenstehende" ist es kaum nachvollziehbar, mit wie vielen Emotionen Star Wars für die Fans verknüpft ist, wie sehr wir diese Figuren und dieses Universum lieben, und dieser Moment hat mich irgendwie bewegt, da auch für die Fans "Jedi" und "Force" mehr als nur Worte aus einer Fantasiewelt sind, sondern Konzepte, die tief in uns verankert sind.

8. Kylo auf Jakku (06:12-09:13)


Die Szene, in der Kylo Ren vorgestellt wird, ist Star Wars pur. Vom tollen musikalischen Thema, welches John Williams für den Bösewicht komponiert hat, über das fledermausartige Shuttle, komplett mit klassischer Rampe, die begleitet von zischendem Dampf heruntergefahren wird, bis über Rens Fähigkeit, einen Blasterschuss in der Luft "anzuhalten" ist der erste Auftritt so richtig "badass". Doch in diesen 3 Minuten wird nicht nur Kylos Bedrohlichkeit, sondern auch Poe Damerons Mut und Charisma eingeführt.

7. Rey zu Hause (13:39-14:48)


Erstaunlich, wie in nur 69 Sekunden völlig klar wird, wer Rey ist und was ihre Träume und Sehnsüchte sind. Die X-Wing-Pilotenstrohpuppe ist ein nettes Details, und wie Rey den Helm voller Freude aufsetzt, während sie sehnsüchtig ein startendes Raumschiff beobachtet, erweckt jene Sehnsucht nach Abenteuer, wie sie Luke beim Untergang der Sonnen auf Tatooine verspürte. Bereits in dieser frühen Szene dürfte ein Grossteil der Star-Wars-Fans ihre neue Heldin längst ins Herz geschlossen haben.

6. Han & Leia (80:20-80:55)


"New Hair" - "Same Jacket" . Das Wiedersehen zwischen Han und Leia ist bittersüss. Chewie bekommt von Leia eine Umarmung, während Han sich mit einer erhobenen Augenbraue zufriedengeben muss. Dass Han und Leia durch ihr schweres Schicksal auseinandergegangen sind, tut weh, doch Carrie Fisher und Harrison Ford deuten gekonnt an, dass die Liebe trotz der schweren Umstände noch nicht verschwunden ist und sie sich freuen, einander zu sehen. Ich freue mich auch.

5. Rey vs. Kylo - The Force Awakens (112:52-113:38)


Der vielleicht wichtigste Moment der neuen Trilogie findet statt, als Rey das Skywalker-Lichtschwert mit der Macht zu sich schweben lässt und die Klinge aktiviert, nachdem sie im Zuge ihrer Vision doch nichts damit zu tun haben wollte. Dazu ertönt das altbekannte "Force Theme", für welches man sogar ein Stück aus dem Soundtrack von 1977 eingesetzt hat. Es ertönt der Moment aus Episode IV, der die Szene begleitet, in welcher Luke vor dem brennenden Haus seines Onkels steht. Es ist der Moment, der Lukes Weg zum Jedi-Meister in die Gänge setzt und so in dieser Szene exakt und bewusst platziert - Reys Macht ist endgültig erweckt.

4. "The Garbage will do!" (29:55-31:50)


Vielleicht findet hier der vielleicht beste Kameraschwenk der Filmgeschichte statt. Zumindest für mich hatte die Enthüllung des Millennium Falcon eine unglaubliche Wirkung. Klar hatte ich das Schiff bereits im ersten Teaser gesehen, doch irgendwie war der Moment, in dem die Kamera zum Falken schwenkt und die Rebellenfanfare ertönt, ein bewegender und triumphierender Moment, der mein Herz sofort höher schlagen liess und die unfassbare Realität, dass Star Wars wirklich zurück ist, zementierte.

3. Luke und sein Lichtschwert (126:30-126:58)


Was für ein Finale! Nicht nur treffen wir endlich Luke Skywalker, sondern nehmen auch an Reys Ehrfurcht vor dem Meister Teil und sehen den Schmerz in den Augen des Jedi, den die Erinnerung an das Lichtschwert mit sich bringt. Ein Lichtschwert, dessen Geschichte bei Anakin begann und nun in die Hände einer neuen "New Hope" in Form von Rey gelangt ist. Doch wo war das Schwert in den letzten 35 Jahren? Wohin führte sein Pfad, nachdem Luke es bei seiner prägenden Begegnung mit Darth Vader verloren hatte? Star-Wars-Fans lieben es zu spekulieren, und die letzte Szene von Episode 7 lädt förmlich dazu ein.

2. "It's the Resistance" (75:30-76:49)


Der X-Wing gehört zur Star-Wars-Ikonographie wie der Bär aufs Berner Wappen oder die Milch zu den Cornflakes. Star Wars bietet nicht nur Magie, Mythologie und Spiritualität, sondern auch etwas Simpleres: Heldentum, Abenteuer und Action. Als Junge haben mich die Raumschlachten, Effekte und Actionsequenzen in der Originaltrilogie als Erstes beeindruckt. Und wie ein kleiner Junge fühlte ich mich, als wir die Flotte der X-Wings in die Schlacht um Takadana eingreifen sehen und Zeuge des Wagemutes von Poe Dameron werden.

1. "Chewie, we're home" (40:19-41:50)


Das Disney-Marketingteam hat im Vorfeld zum Release generell gute Arbeit geleistet, doch der beste Entscheid, war definitiv "Chewie, we're Home". Als ich letzten Frühling an die Star Wars Celebration in Anaheim reiste und mich bereits um 2 Uhr morgens in die Schlange stellte, um in der grossen Halle dabei zu sein, als J.J. Abrams und Co. die Bühne betraten, konnte ich mir keinen tolleren Start in mein Star-Wars-Wochenende wünschen als die Premiere des zweiten Teasers, welcher mit eben jener Szene endete, die eine riesige Halle voller Fans begeisterte. Es wurde geschrien, geweint, man umarmte sich. Die Marvel-Superhelden mögen zwar eine riesige Fangemeinde haben, es gibt Star-Trek-Fans, die fliessend Klingonisch sprechen, doch das Gemeinschaftsgefühl, das seit Generationen Star-Wars-Fans verbindet, ist unvergleichlich. So ist es "Chewie, we're Home", das für mich diese neue Ära definiert und auch im Kontext des fertigen Filmes für Freudentränen sorgt.

Quelle: OutNow.CH

18.04.2016 08:32 / ma


Artikel zum Thema

» Dossier: Outnow's Eleven


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

4 Kommentare

da ein planet sicherlich nicht von heute auf morgen geviertelt werden kann um ihn komplett in eine waffe zu verwandeln hat mich das nicht gestört - irgendwie naheliegend dass in den 30irgendwas jahren die zwischen den filmen liegen, nicht das rad neu erfunden werden kann. die haben sicherlich schon mit planen & bauen begonnen, als die anderen "projekte" noch im gang waren.

Habe mich so seht auf diese neue Episode gefreut. Leider war ich schon während der Sichtung immer mehr enttäuscht worden. Schad das J.J. Abrams auf Nummer sicher gehen wollte und ein Remake der Episoden IV-VI realisiert hat, Story so was von belanglos und wieder ein Todesstern, etc.

ich schaue lieber das original, als dieses remake.

Danke für den Artikel. Ich hatte nach dem Lesen Gänsehaut und feuchte Augen - und das bei der Arbeit. :)

Ich freue mich, den Film noch einmal "in Ruhe" alleine anschauen zu können. Und danach mit Freunden noch einmal. Und danach mit meiner Frau noch einmal. Und danach mit meiner Familie noch einmal. Und danach.......

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Die 11 besten Momente aus "Star Wars: The Force Awakens"
Wie es zur Ölpest kam: Erster Trailer zum Katastrophenfilm "Deepwater Horizon" mit Mark Wahlberg (20.04.2016)
Neuer Trailer zu "Suicide Squad" mit Will Smith, Margot Robbie und Jared Leto (20.04.2016)
"War is coming.": Neuer Trailer zu "Warcraft: The Beginning" (19.04.2016)
Die 11 besten Momente aus "Star Wars: The Force Awakens" (18.04.2016)
Mowgli ist die Nummer eins (17.04.2016)
Marcos Blu-ray-close-up: "Star Wars - The Force Awakens", Die Versionen (16.04.2016)
Vom Regisseur von "Drive": Erster Trailer zum Horrorfilm "The Neon Demon" (15.04.2016)
Ähnliche Artikel
» Zum zehnjährigen Jubiläum: 11 Dinge, die ihr vielleicht noch nicht über "The Dark Knight" wusstet
» Schwindelfrei? 11 Höhenangst-Momente aus der Filmgeschichte
» OutCast - Episode 44: Best of 2018... so far!
» Zum Kinostart von "Skycraper": Die 11 besten "Alleine gegen alle"-Actionfilme
» Best of 2018 ... so far!
» weitere Artikel anzeigen