Weiter zu OutNow.CH »
X

Highlights des Yesh! 2016

Vom heutigen Donnerstag bis zum nächsten Montag sind in den Zürcher Kinos Arthouse Uto und Houdini jede Menge jüdische Filme zu sehen. Wir sagen euch, auf welche Filme ihr euch besonders freuen könnt.

Auf Hebräisch bedeutet "Yesh!" so viel wie "Wir haben es geschafft!" oder einfach "Toll!". Toll sind zweifelsohne die Filme, welche die Organisatoren dem Publikum vom 10. bis zum 14. März 2016 in den Kinos Houdini und Arthouse Uto zeigen werden. Wir haben für euch mal vier Highlights aus dem Programm herausgesucht

Im Labyrinth des Schweigens

In die Schweizer Kinos kam der Film zwar, doch er ging aufgrund des damals gleichzeitig gestarteten Interstellar völlig unter. Der Film spielt im Deutschland von 1958, in dem ein junger Staatsanwalt herausfinden will, was in den Konzentrationslagern von Auschwitz passiert ist. Als er die Wahrheit ans Licht bringt, will er die Schuldigen vor Gericht stellen. Er stösst dabei auf Widerstand. Es scheint, als würden viele die Vergangenheit lieber für immer ruhen lassen.

Wann und wo?
Läuft am Freitag um 9:30 im Kino Uto.

Son of Saul

Der gefeierte Oscar-Gewinner. In László Nemes' Film geht es um einen ungarischen Juden, der Mitglied eines sogenannten Sonderkommandos ist. Diese sind für Verbrennen der Leichen und die Reinigung der Gaskammern im KZ zuständig. In diesem unmenschlichen Umfeld versucht Saul, seinen toten Sohn zu beerdigen.

Wann und wo?
Läuft am Sonntag um 11:30 im Kino Uto.

Experimenter


Der gefeierte Psychloge Stanley Milgram entwickelt ein Experiment, bei dem die Probanden im Glauben gelassen werden, dass sie einem nicht anwesenden Unbekannten schmerzhafte elektrische Schläge verpassen. Die Probanden tun die verlangten Dinge mit der Begründung, sie hätten einfach die Anweisungen befolgt. In den Hauptrollen sind Peter Sarsgaard und Winona Ryder zu sehen.

Wann und wo?
Läuft am Samstag um 20:00 im Houdini 1 und am Sonntag um 17:30 im Houdini 3.

Tikkun


Haim-Aaron kommt aus einer ultraorthodoxen Familie und nimmt deshalb das Studium an der Jeschiva, der jüdischen Hochschule, sehr ernst. Eines Tages stürzt er aus der Badewanne und wird für tot erklärt. Sein Vater holt ihn aber wieder ins Leben zurück. Haim-Aaron fällt danach von Glauben ab. "Verstörend ja, aber auch wunderschön", hiess es in unserer 5.5-Sterne-Kritik von Locarno.

Wann und wo?
Läuft am Sonntag um 17:10 im Houdini 5 und am Montag um 20:30 ebenfalls im Houdini 5.

Das gesamte Programm, sowie mehr Infos zu den Filmen findet man auf der offiziellen Yesh-Website.

Quelle: OutNow.CH

10.03.2016 17:10 / crs


Artikel zum Thema

» Dossier: Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Highlights des Yesh! 2016
Neuer Trailer zu "Captain America: Civil War" mit Chris Evans und Robert Downey jr. (11.03.2016)
Muris Trailer-Close-up: Captain America: Civil War (10.03.2016)
Der neue Film von The Lonely Island ("Hot Rod"): Erster Trailer zu "Popstar: Never Stop Never Stopping" (10.03.2016)
Highlights des Yesh! 2016 (10.03.2016)
"Captain America: Civil War" ist der bisher längste Marvel-Film (10.03.2016)
Trailer-Vorfreude: Zwei Teaser zur neuen "Captain America: Civil War"-Vorschau (10.03.2016)
Actionkracher "Hardcore Henry" kommt in die Schweizer Kinos (10.03.2016)
Ähnliche Artikel