Chris Rock ist der Host der Oscars 2016

Zum zweiten Mal nach 2005 darf der Comedian/Schauspieler die grosse Preisverleihung moderieren. Er tritt damit die Nachfolge von Neil Patrick Harris an, der in der 2015-Ausgabe enttäuschte.

Die Academy geht bei der nächsten Oscar-Show auf Nummer sicher und verpflichtete einen Mann, der mit der Moderation der Oscars schon Erfahrung hat: Chris Rock.

Rock führte schon im Jahre 2005 durch die Show, bei der übrigens Clint Eastwoods Million Dollar Baby der grosse Gewinner war. In einem offiziellen Statement nennen die Oscar-Show-Produzenten ihren alten/neuen Host einen MVP (Most Valuable Player) in der Unterhaltungsindustrie. Chris Rock machte sich als Stand-up-Comedian einen Namen und war in den Neunzigern oft in der Comedy-Show Saturday Night Live zu sehen. Auf der Leinwand sah man ihn in Filmen wie Lethal Weapon 4, Dogma und Grown Ups. Seine Stimme lieh er zudem dem Zebra Marty in den Madagascar-Filmen.

Die Oscars werden in der Nacht vom 28. auf den 29. Februar 2016 verliehen. Sehr hier Chris Rocks Eröffnungsmonolog bei den Oscars 2005.

Quelle: oscar.go.com

22.10.2015 11:30 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.