Nicolas Cage jagt Osama Bin Laden

Dieses Projekt hört sich einfach grossartig an. Der Oscarpreisträger, der auch immer wieder für einen Flop gut ist, soll Gary Faulkner spielen, der in Pakistan alleine Osama Bin Laden stellen wollte.

Das ist wohl die beste und lustigste Nachricht des Tages. Nicolas Cage, einer der wohl meistparodierten und durchgeknalltesten Schauspieler ever, soll in "Army of One" die Hauptrolle übernehmen. Der Film erzählt die wahre Geschichte des US-Amerikaners Gary Faulkner, welcher in bester Rambo-Manier Jagd auf Osama Bin Laden machte. Faulkner machte sich 2010 nach Pakistan auf, um ganz alleine den gefährlichen Terrorboss zur Strecke bringen - bewaffnet nur mit einem Nachtsichtgerät und einem Schwert, das er bei einem Shopping-Sender gekauft hatte. Faulkner schaffte es zwar nicht, seine selbstauferlegte Mission zu erfüllen, wurde aber in seiner Heimat zu einer kleinen Berühmtheit, die auch Auftritte in Talk-Shows hatte.

Regie bei der Verfilmung dieser Geschichte übernimmt Larry Charles, der unter anderem Borat inszenierte. Stellt euch also deshalb schon mal auf eine böse Komödie ein - mit einem Nicolas Cage in Bestform. Ein Kinostart ist noch nicht bekannt.

Quelle: deadline.com

21.01.2015 20:08 / crs


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.