Weiter zu OutNow.CH »
X

"Resident Evil: Retribution": Der erste Trailer

Milla Jovovich teilt wieder aus - in 3D. Der Kampf gegen die Zombies scheint kein Ende zu nehmen. Doch diesmal hat die gute Milla Hilfe von alten, eigentlich schon toten, Bekannten.

Nicht totzukriegen: Heldin Alice und die Filmreihe

Nicht totzukriegen: Heldin Alice und die Filmreihe

Die letzte und einzige Hoffnung der Menschheit heisst Alice (Milla Jovovich). Ohne einen sicheren Rückzugsort jagt die unerschrockene Heldin diejenigen, die für den Ausbruch der Seuche verantwortlich sind und sucht in der streng geheimen Umbrella-Schaltzentrale nach einer Lösung. Doch je tiefer Alice in das Gebäude und seine Geheimnisse eindringt, desto mehr offenbart sich ihr ihre eigene mysteriöse Vergangenheit. Ihre Jagd führt sie von Tokio über New York und Washington D.C. bis nach Moskau.

Regie bei dem fünften Teil der Resident-Evil-Reihe führt wieder Jovovich-Ehemann Paul W.S. Anderson, der auch das Drehbuch zur Gameverfilmung schrieb. Neben der Kampfamazone in der Hauptrolle sind weiter Sienna Guillory, Kevin Durand, Michelle Rodriguez, Colin Salmon und Oded Fehr zu sehen, wobei die drei Letztgenannten die Ereignisse in den vorherigen Teilen nicht überlebt haben. Aber Totgesagte leben bekanntlich und vor allem beim Zombiefilm länger.

Der Schweizer Kinostart von Resident Evil: Retribution ist der 20. September 2012.

Der erste Trailer zum Film:

© Screen Gems

Quelle: yahoo.com

14.06.2012 18:15 / crs

Links zum Thema:

» "Resident Evil: Retribution" auf OutNow.CH


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

5 Kommentare

Naja die Serie war von Anfang an auf Action ausgerichtet und von dem intensiven Surival-Schocker sehr weit entfernt. Von dem her haben sie dies Konsequent weitergeführt - eine Tendenz welche die Originalserie ja auch verfolgt - von dem her ist es ganz in Ordnung, denn mit Zombies kann man schon lange niemanden mehr schockieren. Muss sagen, nach dem Trailer bin ich zum ersten Mal wieder gespannt, dass der neuste Teil ganz gut werden und an den gelungenen dritten Teil anknüpfen könnte. Mal gucken angeschaut wird er sicher. Nur Anderson könnte sich langsam aus der Serie ausklinken...

Und da hatten alle gehofft, dass nach dem Ableben des Produzenten diese Gurkenserie endlich eingestellt wird.

th, nicht das ich was gegen die Milla hätte. Sie ist natürlich ganz nett anzuschauen...
Aber Resident Evil ist für mich Survival Horror mit Rätsel lösen und einer Prise(!) Action - mit normalsterblichen Menschen und keiner Uberfrau die die Zombies einfach niedermäht.

Ich will Chris Redfield und Jill Valentine als Maincharaktere - nicht als blasse Nebenfiguren.

Die Story vom Original Resident Evil im Haus mit der S.T.A.R.S. - Crew hätte soviel Potential gehabt.

Zitat RandyMeeks (2012-06-14 19:33:31)

Ich hoffe auf ein baldiges Reboot der Serie - ohne Milla Jovovich.

:-O:-O:-O:-!

Die Serie haben sie leider schon mit dem ersten Teil verkorkt...
Ich hoffe auf ein baldiges Reboot der Serie - ohne Milla Jovovich, dafür näher an den Videospielen.