Wolverine geht nach Japan

Sequelpläne für unseren Lieblingsmutanten, und Deadpool bekommt einen eigenen Film.

Die Comics zeigen, wo's für Wolverine hingeht.

Die Comics zeigen, wo's für Wolverine hingeht.

Wer in den Vorstellungen von Wolverine lange genug sitzen blieb, hatte die Chance auf weitere kleine Filmhäppchen. Denn die Macher haben für die ganz Geduldigen gleich zwei Überraschungseier nach dem Abspann versteckt. Wie sich nun herausstellt, könnten aus beiden eigenständige Filme werden.

Die erste "geheime" Sequenz zeigt Hugh Jackman alias Wolverine an einer Bar in Japan. Kenner wissen: Wolverines Schicksal hat den Mutanten bereits ins Land der aufgehenden Sonne katapultiert. Und Hugh Jackman ist dem Vernehmen nach selber einer grosser Fan exakt dieses Aspektes der Wolverineschen Comic-Biografie. Nach dem Erfolg an den Kinokassen der letzten Tage erstaunt es deshalb nicht, dass Seed Productions, die Produzenten von X-Men Origins: Wolverine, auf der Suche nach Autoren für Wolverine 2 sind. Wolverine beim Erlernen asiatischer Kampfsportarten? Klingt spannend. Erste US-Fanboys freuen sich bereits auf das baldige Erscheinen des Silver Samurais auf der Kinoleinwand.

Die zweite "geheime" Sequenz zeigt Ryan Reynolds alias Deadpool, wie er sich seine im Film abgehackte Rübe wiederholt. Das offen gelassene Hintertürchen lassen sich die Produzenten ebenso wenig entgehen. 20th Century Fox hat ein Spin-off für den Säbel schwingenden Superhelden bestätigt.

Quelle: Variety

07.05.2009 00:09 / rm

Links zum Thema:

» Weiterbildung in Sachen Deadpool (Englisch)


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

10 Kommentare

Apropos Marvel!

Ist das hier keine Meldung wert das Marvel nun dem Disney Konzern gehört? Der Konzern aus Burbank, California hat sich für 4 Milliarden Dollar die meisten Marvel-Franchisen ergattert. Einzig z.B Fanastic Four bleibt noch für einige Jahre bei FOX, so das es gar nicht so abwägig erscheint das in den kommenden Jahren ein Reboot des noch jungen ersten Teils entstehen könnte.

Anfang dieses Jahres raste Hugh Jackman als Wolverine über unsere Kinoleinwände und zeigte sich einmal mehr als starker Mutant, der sich diverser komischer Gegner entledigen und auch gegen seinen Bruder ?Sabretooth? in die Bresche springen muss. Wer damals nach dem Abspann noch ein bisschen sitzen blieb (oder sich inzwischen auf andere Art diese Infos geholt hat), bekam mit, wie sich Wolverine scheinbar gegen Osten bewegte und in einer Bar auftauchte, die, Comicfans wussten das natürlich sofort, in Japan befand.

Nun hat sich Hugh Jackman geäussert und teilte mit, dass eine Fortsetzung von X-Men Origins: Wolverine natürlich kommen werde. Der erste Teil hätte genügend Dollars eingespielt, um eine Fortsetzung zu gewährleisten. Und dieses Mal würde es Wolverine tatsächlich nach Japan verschlagen.

Bevor jetzt die ersten Mutmassungen über den Inhalt der Geschichte kommen, sei gesagt, dass der Schauspieler praktisch im gleichen Atemzug erwähnte, dass sie erst in den Anfangsstadien der Entwicklung einer Geschichte sind, die in Japan spielt und die Hugh Jackman persönlich am besten aller Wolverine-Stories gefallen soll. Ob er das aber nur sagte, um bereits jetzt ein bisschen Promo für den kommenden Film zu machen, wäre natürlich auch möglich?

Vielleicht zeigen die das Deadpool Ende in Deutschland auch gar nicht weil ein paar kluge herrschaften bei der Zensurbehörde es als zu "Brutal" empfinden wenn sich einer die eigene Rübe wieder auf die Schultern setzt :o)

[Editiert von Frank sallerie am 2009-05-09 13:24:40]

Zitat rm (2009-05-08 07:41:15)

Sowas sollte doch auch in Europa möglich sein. Aber das müssen andere Forumsteilnehmer bestätigen. Zeugen gesucht!

Siehe X-Men Origins: Wolverine Thread. Bis jetzt hat sich jedenfalls noch niemand gemeldet, der/die das Ende mit Deadpool gesehen hat.

Zitat Sacri (2009-05-07 22:08:19)

Dafür eine Frage für die Schweizer Kinogänger. Sind im Film beide After Credits Szenen dabei? In der Deutschen fehlt ja scheinbar was?

Meine Angaben basieren auf Beobachtungen amerikanischer Kinogänger aus dem Netz. Alle Schweizer, die ich gefragt habe, sind früher rausgelaufen, oder der Abspann wurde abgewürgt. Die Amis schreiben von zwei after credit szenen, welche nach dem Zufallsprinzip an die Kopien gehängt wurden. Man weiss also nie, welche man zu sehen bekommt.

Sowas sollte doch auch in Europa möglich sein. Aber das müssen andere Forumsteilnehmer bestätigen. Zeugen gesucht!

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Wolverine geht nach Japan
Du und Tom Hanks auf der Bühne? (10.05.2009)
Der 12. Star Trek! (07.05.2009)
Kate Holmes spürt "Dark Nights" (07.05.2009)
Wolverine geht nach Japan (07.05.2009)
Dom De Luise ist gestorben (05.05.2009)
Christina Aguilera gibt bald Debüt als Schauspielerin (05.05.2009)
Guy Ritchie lässt singen (01.05.2009)
Ähnliche Artikel
» Schau dir jetzt eine Szene aus der verlängerten Fassung von "Deadpool 2" an
» Ryan Reynolds dreht Kiffer-Version von "Kevin - Allein zu Haus"
» "Deadpool 2" wird fürs Heimkino verlängert
» Gaunerinnen erobern Hollywood
» Auch das neuste "Deadpool 2"-Poster nimmt sich kein bisschen ernst
» weitere Artikel anzeigen