Wall-E, das Virtual-Roundtable

Der Pixar-Kurzfilm "Burn-E" ist ein Meisterstück. Der Mann dahinter kommt hier zu Wort.

Der Mann hinter dem Roboter

Der Mann hinter dem Roboter

Angus MacLane startete 1997 seine Karriere bei den Pixar-Studios. Seine letzte Betätigung war als sogenannter "Directing Animator" bei Wall-E und als Regisseur bei dem Kurzfilm Burn-E. Er arbeitete auch schon an den grossen Produktionen wie A Bugs Life und Finding Nemo und überwachte die Arbeiten an One Man Band.

Zur DVD-Veröffentlichung von Wall-E und dem auf der Edition befindlichen und lustigen Shorty BURN-E nahm sich der Mann Zeit für eine "Virtual Roundtable". Eine Art Chat, den nur einige auserwählte Journalisten besuchen konnten. Hier ein kurzer Überblick über die interessantesten Fragen.

Was BURN-E conceived parallel to Wall-E or was it an afterthought?
In the middle of production, I animated the scene from the feature with BURN-E. I had such a good time working with him that I wanted to know what happened after BURN-E was locked out of the Axiom. I had a few ideas of places in the feature we could insert BURN-E and pitched them to Andrew. He thought the jokes were funny but felt that they would slow the pace of the film down. Instead he suggested that I board these ideas into a short for the DVD.

What does BURN-E stand for?
Basic Utility Repair Nano Engineer. It has been pointed out that the E should stand for "Earth-Class" as it does in WALL-Es name. This is an intentional discontinuity intended to invite heated internet debate.

You've worked at Pixar since 1997 and you were part of animation teams in all Pixar movies (except, if i'm not wrong, Toy Story). What do you think about Pixar's growth and escalation over these years?
I have been fortunate to be at Pixar during its unprecedented success. It is easy to look back and think that our successes we predestined. Each film is a struggle, and we do the best we can to make the movies as good as they can be. WALL-E is thankfully a hit film, but is important to reflect what a risk it was to undertake and support. It is a film that is able to be made after the string of hits we have had.

There is one scene in BURN-E reminiscent of 2001: A Space Odyssey. Was that intentional?
Well, the whole short in reminiscent of 1960's, 1970's sci-fi. Since the hyperspace jump in the feature happens mostly off camera, we were free to explore its look without disrupting the continuity. I wanted hyperspace to emulate an old school optical effect. Additionally the close-up was a way to have BURN-E contemplates his own existence

Zusätzlich informierte uns Angus MacLane darüber, dass er auch beim nächsten Pixar-Film, Up mitarbeiten würde, erklärte anhand von animierten Kleidern wie sich die Technik in den letzten Jahren verändert hat und dass er gerne noch mehr Kurzfilme für Pixar erstellen würde. Auch die Schwierigkeiten eines Kurzfilms wurden kurz erwähnt. Denn bei solchen müsse man den Zuschauer innerhalb von wenigen Sekunden vom Produkt überzeugen, ansonsten sei die ganze Arbeit umsonst. Ausserdem mag er High-Definition und ist ein grosser Fan der Blu-Ray-Technik.

Abschliessend bedankte sich der Meister bei den vielen und interessanten Fragen (von denen wir leider nur einige wenige aufführen können) und betonte nochmals, dass in Burn-E sein ganzes Herzblut und sein Schweiss stecken würden. Wer die Gelegenheit hat, sollte sich diesen tollen Shorty anschauen. Es lohnt sich.

Quelle: OutNow.CH

24.01.2009 20:22 / muri

Links zum Thema:

» Mehr über Burn-E
» Die offizielle Seite zu Wall-E


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Wall-E, das Virtual-Roundtable
Happy End für Happy New Year? (27.01.2009)
Kirsten Dunst und die Liebe (27.01.2009)
Schräges vor den Oscars (25.01.2009)
Wall-E, das Virtual-Roundtable (24.01.2009)
Und die Nominierten sind.... (22.01.2009)
Ein Wachmann hat Erfolg (18.01.2009)
Ricardo Montalban ist gestorben (15.01.2009)
Ähnliche Artikel