Weiter zu OutNow.CH »
X

Glitzer und Glamour mit Indy und Che

Cannes, das wichtigste Filmfestival der Welt, gab das diesjährige Line-Up bekannt.

Der Mann ist bereit für die Weltpremiere

Der Mann ist bereit für die Weltpremiere

Alle Jahre wieder: Ab 14. Mai werden sich die Schönen, Reichen, Bedeutenden und weniger Bedeutenden für zehn Tage im schmucken französischen Côte d'Azur-Städtchen Cannes versammeln, um sich am glamourösesten europäischen Filmfestival von der vorteilhaftesten Seite zu präsentieren.

Zu einem glamourösen Festival gehören natürlich auch grosse Namen. So wird dem Jury-Präsidenten Sean Penn, der zusammen mit seinen sechs Kollegen und Kolleginnen (darunter u.a. Nathalie Portman, Alfonso Cuaron und Alexandra Maria Lara) über die Vergabe der Goldenen Palme entscheiden wird, die Wahl nicht leicht fallen. 20 Filme aus aller Herren Länder buhlen um die Gunst des Publikums und die begehrte Auszeichnung. Als Highlights im Wettbewerbsprogramm stechen die neuen Werke von Clint Eastwood (mit dem Mystery-Thriller Changeling) und Steven Soderbergh (mit Benicio del Toro als Guerilla Che Guevara) hervor. Gespannt darf man zudem sein auf Synecdoche, New York. Dabei handelt es sich nämlich um das Regiedebut von Charlie Kaufman, der sich dank seinen abgefahrenen Drehbüchern zu Filmen wie Being John Malkovich, Adaptation oder Eternal Sunshine of the Spotless Mind einer wachsenden Fangemeinde erfreut. Blutig zu werden - zumindest, wenn man sich an den Titel hält - droht hingegen Wim Wenders' neuester Film The Palermo Shooting.

Fans des Popcornkinos dürfen sich auf die ausserhalb des Wettbewerbs gezeigten Premieren freuen: Dort warten der langersehnte Indy 4 sowie Kung Fu Panda darauf, erstmals gesichtet zu werden. Ebenfalls ausserhalb des Wettbewerbes gezeigt wird Woody Allens Spanien-Trip Vicky Cristina Barcelona mit dem Traumduo Penelope Cruz und Scarlett Johannson.

Sollte es dem Kinofan darob langweilig werden, und stellen auch die zahlreichen Stars und Sternchen auf dem Boulevard in Cannes keinen genügenden Reiz mehr dar, lohnt es sich durchaus, auch ein Blick auf die diversen Spezialprogramme zu werfen. Dort ragen unter anderem Namen wie Wong-Kar Wai, Emir Kusturica, Michel Gondry oder Abel Ferrara heraus.

Schweizer Filme gibt's einmal mehr keine zu sehen. Doch dies hält OutNow.CH natürlich nicht davon ab, dennoch vor Ort zu sein. Die zwei nach Frankreich entsandten Korrespondenten werden vor Ort brandaktuell von den Gegebenheiten aus der glitzernden Welt an der Mittelmeerküste berichten.

Quelle: Festival de Cannes

23.04.2008 20:30 / ebe

Links zum Thema:

» Die offizielle Website zum Festival von Cannes


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

4 Kommentare

Zitat la_trulla (2008-04-28 09:52:37)

PS: habe gelesen, dass Quentin Taratino auch wieder in Cannes sein wird. Und zwar wird er einen Workshop durchführen!!


Und wo hast dus gehört (oder gelesen?)
-> http://outnow.ch/news/1393

Cannes is während dem Filmfestival in Ausnahmezustand - mit Poster behangene Hotels, dicke SUV's vor jedem Eingang, eine blitzende Meute (Reporter) und eine star-geile Meute kämpfen vor dem Filmpalast um jeden Zentimeter... :-D

PS: habe gelesen, dass Quentin Taratino auch wieder in Cannes sein wird. Und zwar wird er einen Workshop durchführen!!

Zitat rm (2008-04-23 20:50:48)

Sex and the City.


dachte von beidem gäbs in cannes genug zu sehen? :-D

Alles dabei - ausser Sex and the City.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Glitzer und Glamour mit Indy und Che
Der Deutsche Filmpreis (28.04.2008)
Kinostar gesucht! (25.04.2008)
Cruise-Kind im Kino! (24.04.2008)
Glitzer und Glamour mit Indy und Che (23.04.2008)
Disney setzt auf Natur (22.04.2008)
Speed Racer soll weitergehen (22.04.2008)
Cosbys Kids werden erwachsen (18.04.2008)
Ähnliche Artikel
» Venedig 2017: Die Gewinner
» Spielberg, Gosling, Refn: Das Programm des Cannes-Filmfestivals 2016
» Woody Allen eröffnet das Filmfestival Cannes
» Ein Dokumentarfilm als Sieger der Berlinale
» Das ZFF hat begonnen
» weitere Artikel anzeigen