Schweizer Filmpreis 2007

Vitus kann einen Tag nach der verpassten Oscar-Nominierung nun doch noch zu feiern

Einen Tag nach der Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen wurden heute im Rahmen der 42. Solothurner Filmtage der Schweizer Filmpreis 2007 verliehen. Nach der verpassten Oscar-Nominierung erhält Fredi M. Murers Vitus immerhin national Anerkennung als "Bester Spielfilm" und die damit verbundene Preissume von 60'000 Franken.

Auch Heidi Specogna darf sich freuen: ihr Film Das kurze Leben des José Antonio Gutierrez erhält als "Bester Dokumentarfilm" ebenfalls 60'000 Franken. Feierabend von Alex E. Kleinberger ist als "Bester Kurzfilm" mit 30'000 Franken ausgezeichnet worden, der gleiche Betrag geht an Simon Eltzs Wolkenbruch als "Bester Animationsfilm".

Den Preis für die "Beste Hauptrolle" holt sich Jean-Luc Bideau für seine Vaterrolle in Mon frère se marie, "Beste Nebenrolle" geht an Natacha Koutchoumov für Pas de Panique. Sie beide werden mit je 15'000 Franken ausgezeichnet.

Der Preis der Jury geht an Nachbeben von Stina Werenfels. Erstmals wurde dieses Jahr auch einen Preis für das "Beste Drehbuch" in der Höhe von 15'000 Franken verliehen. Dieser erhält Das Fräulein von Andrea ?taka, welche diesen Sommer bereits den Goldenen Leoparden des Locarno Filmfestivals für ihren Film verliehen bekam.

Quelle: OutNow.CH / swissfilms.ch

24.01.2007 22:00 / th

Links zum Thema:

» Die offizielle Website des Schweizer Filmpreis


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

4 Kommentare

Zitat pb (2007-01-25 08:53:39)

im radio meinten sie eben es sei eine peinliche pannenshow gewesen...

Ich denke, da sprach Michael Sennhauser vom Radio DRS, der sich ja auch in seinem Blog ärgert über die Verleihung.
http://blog.drs.ch/blog/sr-drs/filmtage-07/2007/01/25/Peinsam-und-pann…...

Ich muss da ein bisschen wiedersprechen. Im Spezialgenre der Award-Show war der Abend durchaus amüsant.
http://outnow.ch/news/1128

Die Bilder sind online

So, die Bilder vom roten Teppich und der Award Show sind jetzt verfügbar.

» zu den Bildern

Zitat pb (2007-01-25 08:53:39)

im radio meinten sie eben es sei eine peinliche pannenshow gewesen... weiss jemand genaueres? :-D vorstellen kann ich mir das schon, einiges an den sol. filmtagen ist oft recht peinlich.

Ich war am Fotografieren, daher hab ich da nicht so viel mitgekriegt und hab 80% sowieso nicht verstanden da es Französisch war. :-D Aber da wurde schon das Licht zu früh angemacht, eine Liveband wusste nie, wann sie einsetzen musste und teilweise fragte man sich wo der Moderator geblieben ist ;-p Also beim Zürcher Filmfestival gab es auch Pannen, aber nicht so schlimme.

im radio meinten sie eben es sei eine peinliche pannenshow gewesen... weiss jemand genaueres? :-D vorstellen kann ich mir das schon, einiges an den sol. filmtagen ist oft recht peinlich.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Schweizer Filmpreis 2007
One Way: Interview mit Til Schweiger und Reto Salimbeni (30.01.2007)
Kino macht Ernst (26.01.2007)
Gut kopiert ist halb gewonnen (26.01.2007)
Schweizer Filmpreis 2007 (24.01.2007)
OSCARS 2007: Die Nominierungen (23.01.2007)
Himbeeren-Alarm (23.01.2007)
Dr. Doom ist sauer (22.01.2007)
Ähnliche Artikel