Stone macht 9/11

Ground Zero

Ground Zero

Oliver Stone, eben erst grausamst mit seiner Alexander-Verfilmung an den Kinokassen gestolpert, übernimmt die Regie des von Paramount Pictures produzierten und für einen Kinostart 2006 vorgesehenen, wohl publikumswirksameren Films mit Nicolas Cage in der Hauptrolle, der einen von zwei Cops spielt, die in den Trümmern des World Trade Centers verschüttet wurden und als letzte lebend aus den Trümmern gerettet wurden. Stone, so wird er zitiert, sieht den Film "als ernsthafte Mediation über das, was geschehen ist, um die Erforschung des Heldentums in unserem Land, das in seiner Humanität zugleich international ist."

Das Wettrennen um einen 9/11 Kinofilm ist in Hollywood also in vollem Gange. Auch Columbia Pictures hat unlängst angekündigt einen Film zum Thema zu produzieren. Wie so oft wird es wohl zu einer PR-Schlacht und gehetzten Deadlines kommen.

Quelle: Spiegel Online

13.07.2005 07:15 / pb


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

21 Kommentare

Vom Happy End in Trümmern schreibt die Weltwoche und wundert sich zuerst auch über den versöhnlichen Stone, bis er wieder zu wettern begann...

Ich weiss nicht, warum es das brauchte.

A shot of the top of the tower shows a shadow falling from the side of the building, while we continue to hear very loud THUDS to the ground.

:-/

JoBlo beschreibt die ersten 20einhalb Minuten des Films auch.

Stone äussert sich über World Trade Center

Empire Online berichtet von der ersten Aufführung in Cannes. Obwohl der Sound, laut Stone, immer noch nicht fertig ist, wurden sie in den ersten 20 Minuten stark in den Sessel gedrückt.

Anschliessend gab Stone noch eine Pressekonferenz und bestätigte was man bereits vermutete. Er lässt seine provokative Ader beiseite und umschifft wohl die heisseren Themen:

I've not only done political movies," said Stone,"I've done lots of different kinds of movie and this is a human story, not a political one.


Was genau das für den Film bedeutet lässt sich nur spekulieren. Die Vermutung liegt nahe, dass er einfach eine Helden-Pathos-Orgie abfackelt, die in Amerika womöglich funktionieren wird, bei uns aber nur ein müdes Lächeln hervorruft. Jedenfalls zeigt der Trailer in diese Richtung.

Zitat spikey (2006-05-17 11:22:35)

Der Trailer zu "World Trade Center" ist Online.

http://www.apple.com/trailers/paramount/wtc/


Hier dann zum direkt downloaden:
http://movies.apple.com/movies/paramount/world_trade_center/world_trad…

Vor allem wirkt der Trailer überhaupt nicht wie ein Oliver Stone Film. Keiner rennt im Drogenwahn in die Towers und von Verschwörungstheorien hört man auch nichts. Wenn ausserdem Bello und Gyllenhall mitspielen, bin ich sowieso dabei.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Stone macht 9/11
Free Katie! (13.07.2005)
Uma die "Super Ex" (13.07.2005)
Locarno gibt das Programm bekannt (13.07.2005)
Stone macht 9/11 (13.07.2005)
Höllisches erst im Jahr 2007 (12.07.2005)
Glenn Close am Sunset Boulevard (12.07.2005)
Die Juden schlagen Hitler (10.07.2005)
Ähnliche Artikel
» Tubed: "Nicolas Cage Breaks Down His Most Iconic Characters"
» OutCast - Episode 50: Audio Commentary zu "Outcast"
» Nicolas Cages verrücktester Film: Erster Trailer zum Horror-Actioner "Mandy"
» Nicolas Cage kündigt Ende seiner Schauspielkarriere an
» Neuer Trailer zu "Mom and Dad": Cage und Blair wollen ihre Kids töten!
» weitere Artikel anzeigen