2 Women for 1 Wonder?

WonderWoman

WonderWoman

Es wird langsam langweilig. Immer mehr Comics werden verfilmt. Dieses Mal soll die "Wonder Woman" dran glauben.

Und um das ganze ein wenig interessanter zu machen und den Hype mal zu starten, schwirren 2 Namen als Hauptbesetzung durch die Gerüchteküche. Einmal steht da Charisma Carpenter (TV-Fans aus Angel oder Buffy als Cordelia Chase bekannt) zur Auswahl. Sie würde sogar "töten" für diese Rolle. Es sei ihre Mission, diesen Film zu machen. Und das obwohl ihr Agent noch nicht mal das Drehbuch gesehen habe. Aber das sei egal. Sie wolle unbedingt in diesen Film.

Tja und wie das (Besetzungs-)Leben so spielt, ist ihre Konkurrentin für die Rolle der Superheldin eine alte Bekannte. Sarah Michelle Gellar (ihres Zeichens DIE personifzierte Buffy und auch schon in Scooby Doo zu sehen) will ebenfalls den roten Gürtel umschnallen und die Welt retten.

Wie auch schon in der TV-Serie darf man davon ausgehen, dass sich die beiden (die sich eh nicht so grün zu sein scheinen) wohl über die Medien für diese Rolle gegenseitig in die Pfanne hauen werden.

Mal schauen, wer schlussendlich einen weiteren Star des Comic-Himmels verkörpern darf.

11.02.2004 09:06 / muri


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

7 Kommentare

Ich finde die ganzen Verfilmungen auch nicht der hammer (schaut euch Hulk an)!
Zudem finde ich beide vorgegebenen Schauspielerinnen nicht wirklich überzeugend!
Ich hasse Ainschel und Böffy!
Zeta Johnes wäre schon geeigneter, die ist irgendwie nicht so gstabig!;-p

Zitat ma (20040211172944)

Catherine Zeta Jones oder Selma Blair hätte ich am ehesten als Wonderwoman gesehen...


Charisma Carpenter sieht denen im Prinzip auch recht ähnlich... - aber ich wette, dass es am Ende jemand komplett anderes machen wird.

Catherine Zeta Jones oder Selma Blair hätte ich am ehesten als Wonderwoman gesehen...

Ich bin ja ein Buffy-Fan und muss mich deshalb stark beherrschen, um in dieser Sache neutral zu bleiben... ;-p
Ich bin dieser ganzen Wonderwoman-Sache gegenüber auch nicht wirklich optimistisch eingestimmt, aber man sollte abwarten bis man erstes Material in der Hand hat - manchmal wird man überrascht!

Aber nochwas: man sollte nicht immer gleich alle "Soapstars" verurteilen als schlechte Schauspieler, seht euch Bruce Willis, Helen Hunt, Michael Douglas,... an. Hätte man denen keine Chance gegeben, wären wir wohl um viele tolle Filme ärmer!

ich finde gegen comic-verfilmungen ist prinzipiell nichts einzuwenden, jedoch werden viele nur lieblos runtergekurbelt. ausnahmen waren spiderman und x-men.

gern würde ich eine verfilmung von preacher sehen, doch das ist wohl nicht machbar. auch darkness wäre ziemlich cool.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
2 Women for 1 Wonder?
Berlinale 04 (12.02.2004)
School of Pants - äh - Rock ;) (11.02.2004)
Oh Gott, auch das noch... (11.02.2004)
2 Women for 1 Wonder? (11.02.2004)
DGA-Award für Jackson (09.02.2004)
Girlies suchen Frauenrollen (08.02.2004)
Der Sohn der Maske (08.02.2004)
Ähnliche Artikel
» Tubed: Honest Trailers - "Wonder Woman"
» Warner Bros. bestimmt Kinostart für "Wonder Woman 2"
» Wird "Wonder Woman 2" in Kürze bestätigt?
» Spider-Man schwingt sich zum Erfolg
» Gru und die Minions sind erneut obenauf
» weitere Artikel anzeigen