Fortsetzungswahn im Animationsbereich

Der zweite Teil läuft noch nicht mal in den Kinos und schon wird eine weitere Fortsetzung geplant. Und zwar von Shrek!
Handlungstechnisch soll dieser Teil den grünen Oger in die Legenden von König Arthus und seinen Rittern der Tafelrunde führen.
Um diesen Teil zu einem weiteren Geniestreich zu machen, werden neben den Schreibern des zweiten Teils nochmals 2 zusätzliche Köpfe eingestellt, die dafür sorgen sollen, dass man die Ogers definitiv nicht vergisst.

Überhaupt, Dreamworks scheint im Fortsetzungsfieber zu sein. Denn während zum Beispiel der erste Teil vom Animationsfilm Shark Tale ebenfalls noch nicht in den Kinos läuft, wird bereits über einer Fortsetzung gebrütet. Die Geschichte handelt von einem jungen Fisch (gesprochen von Will Smith), der als Unschuldiger die Verantwortung der Ermordung eines Hai-Gangsterbosses übernimmt. Diverse Stars haben für dieses Unterwasser-Abenteuer ihre Stimme zur Verfügung gestellt. Robert de Niro, Renee Zellweger, Jack Black oder Peter Falk sind nur einige davon.

Wer mehr über den Film erfahren will, der schaut am besten regelmässig bei OutNow.CH vorbei.

26.01.2004 11:26 / muri

Links zum Thema:

» Offizielle Seite von Shark Tale


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Ich hab - glaub im Fernsehen - einige Ausschnitte aus Shrek 2 gesehen und fand es recht amüsant. Knüpft hoffentlich nahtlos an den ersten Teil an (vom Humor und den Dialogen her).
Hab eine Anfangs(??)szene mit einem Ritter auf einem Pferd gesehen und bin richtig verblüfft von der genialen Animation der Haare! Das ist echte Computerkunst :-D Dauert bestimmt nicht mehr allzu lange, bis echte Schauspieler überflüssig werden, weil man lebensechte Computermodelle erstellen kann. |-)

Also Shrek ist ja auch ein echt klasse Film; ich freu mich auch schon auf den zweiten Teil - allerdings geh ich sehr kritisch an die Sache ran, da Fortsetzungen meist nach hinten losgehen...Den Erfolg des zweiten Teils nicht einmal abzuwarten und dann schon an den dritten teil zu denken, halte ich für äusserst kritisch und gewagt. Im schlimmsten Fall wird der erste Teil darunter leiden (ähnlich: Matrix - ich weiss das war von ANfang an als Trilogie geplant, trotzdem).

Shark Tale scheint natürlich vielversprechend, aufgrund des hohen Stargebots, aber das bedeutet heutzutage leider auch nichts mehr.

Finding Nemo lässt eben die hohen Studienbosse träumen - so ist der Film ja immerhin schon auf Platz 8 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten zu finden...