Disney entlässt seine Zeichner

Bald nur noch am PC gezeichnet?

Bald nur noch am PC gezeichnet?

Bei Disney Florida müssen die Zeichner demnächst das ortsansässige Arbeitsamt aufsuchen. Weil der Computer auch beim Traditionshaus längst Einzug gehalten hat und der nächste Disney Trickfilm scheinbar nur noch aus Daten bestehen wird, entlässt der Arbeitgeber 260 Zeichner.

Wer also zu einem günstigen Rechner kommen möchte, sollte vielleicht demnächst privat bei den Entlassenen vorbeischauen, ehe diese ihre Heim-PC's in hohem Bogen aus dem Fenster werfen. Traurig, traurig und vielleicht das Ende einer Tradition...

17.01.2004 20:53 / pb


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

12 Kommentare

leider nimmt der Pc die neuen Grafikprgramme den Lebensraum der Handzeicher und die es noch können werden in den hintersten Reihen verschoben ,traurig aber wahr.
Ich liebe das zeichen seit meiner Kindheit und arbeite dran dies auch weiter zuführen, der Pc ist nur ein Hilfsmittel zur Nachbearbeiten, ansonnsten könnt ihr bei mir immernoch Zeichungen sehn die von Hand gefertigt sind mit viel liebe :-)

http://www.opinionjournal.com/la/?id=110007081

Es wurde "nur" das Studio in Florida geschlossen. Dasjenige in Kalifornien (Burbanks) macht weiterhin gezeichnete Trickfilme.... Also keine Angst, die schaffen die von Hand gezeichneten Filme nicht ab...

Ein paar gute Storyboardzeichner brauchts immer|-)
Na hoffentlich wird ein anderes Studio erfolgreich in die Lücke springen.

Zitat 7hUnD4b1Rd (20040118102821)

Dann heisst es ab sofort nur noch Animationstrickfilm und nicht zeichentrickfilm... jammerschade... himmmeltraurig.... :-/ :-(


Du darst da etwas nicht verwechseln. "Nur" weil Disney alle Zeichner entlassen hat, heisst das nicht, dass alle Filme wie "Finding Nemo" daher kommen. Es gibt nachwievor "2D-Filme" doch die Figuren werden einfach am Computer erstellt.

News zu Filmstars und Movies
Verunglückte Kleider, frischverliebte Paare, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Filmstars hautnah bei OutNow.CH, die jüngsten Stories der Stars und Sternchen sowie Informationen zur Filmszene insgesamt – OutNow.CH liefert alles.
Disney entlässt seine Zeichner
Der fantastische Hobbit? (19.01.2004)
Prämierte Verfolgungen (19.01.2004)
Mark Hamill ohne Star Wars? (17.01.2004)
Disney entlässt seine Zeichner (17.01.2004)
American Pie meets Beverly Hills 90210 (14.01.2004)
Jack Black vs. Hollywood Promis (13.01.2004)
Mel und Julie sind die grössten Stars (12.01.2004)
Ähnliche Artikel
» Verkauf von 20th Century Fox: Fährt Comcast Disney noch in die Parade?
» "Solo: A Star Wars Story" floppt an den weltweiten Kinokassen
» Neuer Trailer zu "Ralph Breaks the Internet: Wreck-It Ralph 2"
» Neuer Trailer zu "Incredibles 2"
» "Toy Story 4" - Offizieller Starttermin steht fest
» weitere Artikel anzeigen