Oppenheimer (2023)

Oppenheimer (2023)

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Produktion
, 2023
Kinostart
, , - Verleiher: Universal
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Teaser Englisch, mit deutschen und französischen Untertitel, 01:02

Er ist hier: Erster Teaser-Trailer zu «Oppenheimer» von Christopher Nolan

Nachdem der Trailer zuerst nur exklusiv in US-Kinos vor «Nope» zu sehen war, ist er nun auch von Universal Pictures online veröffentlicht worden. Allzu viel enthüllt diese Vorschau aber nicht.

Erstes Poster zum Biopic «Oppenheimer» von Christopher Nolan

Blockbuster-Meister Nolan erzählt in seinem kommenden Film die Geschichte von Robert Oppenheimer, der als Vater der Atombombe gilt. Ein Jahr vor dem Kinostart gibt es nun das erste Artwork zum Film.

«Oppenheimer»: Erstes Bild zum neuen Film von Christopher Nolan

Der irische Schauspieler Cillian Murphy spielt in dem Biopic den US-amerikanischen Physiker Robert Oppenheimer, der heute als der Vater der Atombombe bekannt ist. Kinostart ist im Sommer 2023.

Josh Hartnett sichert sich Rolle im neuen Film von Christopher Nolan

Steht uns das grosse Comeback von Josh Hartnett bevor? Nachdem der Schauspieler in den letzten Jahren etwas von der Bildfläche verschwunden war, hat er nun einen Part im neuen Nolan.

«Oppenheimer»: Christopher Nolan verpflichtet zwei der momentan grössten Hollywood-Stars

Wenn Nolan ruft, dann kommen die Stars. Wie Deadline meldet, sind Robert «Iron Man» Downey jr. und Matt Damon dem Cast des Filmes zugestossen, der sich um den Vater der Atombombe drehen wird.

Nächstes Cast-Mitglied für den neuen Film von Christopher Nolan

Im neuen Film des «Tenet»-Regisseurs wird es um Robert Oppenheimer gehen, den Vater der Atombombe. Cillian Murphy wird die Hauptrolle spielen. Nun ist ein weiterer bekannter Name dazugestossen.

Der neue Film von Christopher Nolan: Kinostart und Hauptdarsteller für Oppenheimer-Biopic bekannt

Für seinen zwölften Film wagt sich der gefeierte Regisseur («The Dark Knight», «Inception») an sein erstes Biopic. Es wird darin um Robert Oppenheimer gehen, der als Vater der Atombombe gilt.

Christopher Nolan macht Schluss mit Warner Bros.

Der nächste Film des Regisseurs von Filmen wie «The Dark Knight», «Inception» und «Tenet» wird nicht vom Studio Warner Bros. finanziert und herausgebracht. Universal hat den Zuschlag erhalten.