The Mies van der Rohes (2022)

The Mies van der Rohes (2022)

  1. 90 Minuten

Filmkritik: Auch hinter diesem erfolgreichen Mann stehen starke Frauen

58. Solothurner Filmtage 2023
Kinder sind das Grösste.
Kinder sind das Grösste. © Filmcoopi

Ludwig Mies van der Rohe gilt als einer der berühmtesten Architekten, die je gelebt haben. Weit weniger bekannt sind die Mitglieder seiner Familie, die er mit seiner Frau Ada vor und während des Ersten Weltkriegs gründete. Ludwig und Ada trennten sich 1921, sie kümmerte sich fortan um die Töchter Georgia, Manna und Traudel. Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg verliess Ludwig schliesslich Deutschland ganz und liess alles und alle zurück.

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau. Sabine Gisiger zeichnet mit viel Feingefühl den Weg und die Bürden der bärenstarken Frauen von Ludwig Mies van der Rohe nach. Unpassend ist jedoch das Interviewformat. Die Regisseurin wollte sich ursprünglich mit Georgia treffen, doch starb diese 2008. So stellte Gisiger das geplante Interview nach - mit Rebekka Burckhardt in der Rolle der Filmemacherin und Katharina und Anna Thalbach als Georgia. Dabei hätte es diese Interviewebene gar nicht gebraucht. Eine simple Stimme aus dem Off hätte es in diesem Film auch getan. Denn es sind die Archivbilder und Beschreibungen, die bleiben.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd

Trailer Deutsch, mit deutschen Untertitel, 02:21