Babylon (2022)

Babylon (2022)

Babylon - Rausch der Ekstase
Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
188 Minuten
Produktion
2022
Kinostart
, , - Verleiher: Warner Bros.
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 02:19

Alle Trailer und Videos ansehen

Neuer Trailer zum wilden «Babylon» mit Brad Pitt und Margot Robbie

Damien Chazelle («La La Land») nennt sein neustes Werk einen Hassbrief an Hollywood, aber einen Liebesbrief an Filme. Einen neuen Vorgeschmack auf das dreistündige Epos gibt es jetzt.

«Pirates of the Caribbean»-Film mit Margot Robbie ist tot

Vor zwei Jahren hiess es, dass Disney an einem neuen Film der «Pirates of the Caribbean»-Saga arbeite - ohne Johnny Depp, dafür mit Margot Robbie. Doch das Projekt kommt jetzt doch nicht zustande.

Oscar-Rennen 2023: Das Feld lichtet sich

Oscars 2023

Wer ist noch dabei und wer ist schon wieder raus? Wir schauen auf das aktuelle Rennen um die Academy Awards und sagen euch, wer noch Chancen hat in der Königskategorie «Bester Film».

Always make a Scene: Brad Pitt und Margot Robbie im Trailer zu «Babylon»

Hollywood in den 1920ern. Die goldene Ära. Der Stummfilm läuft langsam aus, der Ton gewinnt immer mehr an Wichtigkeit. Und mittendrin tummeln sich Margot Robbie und Brad Pitt. Yes, please!

Oscars 2023: «Everything Everywhere All at Once» und «Top Gun: Maverick» sind momentan die Favoriten

Oscars 2023

Es dauert zwar noch mehr als ein halbes Jahr bis zu den 95. Academy Awards. Wir schauen aber heute schon auf das Rennen und sagen euch, wer in Führung liegt und wer noch alles mitmischen könnte.

Werden die Streamingdienste in Zukunft vermehrt auch auf die Kinos setzen?

Der von Apple produzierte Thriller «Killers of the Flower Moon» von Martin Scorsese soll einen richtigen Kinostart erhalten. Könnte dieses Modell auch Netflix zu grösseren Erfolgen verhelfen?

Neuer Film vom «La La Land»-Regisseur: Übernimmt Margot Robbie die Rolle von Emma Stone?

Aufgrund Terminkollisionen kann Oscarpreisträgerin Stone nicht im Drama «Babylon» von Damien Chazelle auftreten. Nun könnte es zur «Once Upon a Time in Hollywood»-Reunion kommen.