Time (2021/IV)

Chau (Patrick Tse), Fung (Petrina Fung) und Chung (Lam Suet) waren einst ein eingespieltes Trio, das in der Unterwelt von Hong Kong für seine Kampfkünste und die effiziente Ausführung von Auftragsmorden bekannt war. Doch das ist lange her. Heute arbeitet der 80-jährige Chau in einem Nudelrestaurant. Seine einstige Fertigkeit mit dem Messer ist nicht mehr gefragt, sein Chef ersetzt ihn mit einem automatischen Nudelschneider. Fung betreibt eine Bar, mit der sie für ihren erwachsenen Sohn und dessen Frau und Kind sorgt.

Auf Druck der Schwiegertochter lässt sich Fung darauf ein, der Familie den Umzug in eine bessere Gegend zu finanzieren, damit das Kind in eine gute Schule kann. Das bedeutet, dass sie mehr Geld braucht, weswegen sie ihre Partner von damals reaktiviert. Während Chung die Rolle des Fahrers übernimmt, Fung für die Organisation und die finanzielle Abwicklung zuständig ist, ist Chau der Mann fürs Grobe. Als Kunden haben sie alte Menschen, die wegen schwerer Krankheit, starker Armut oder einer Kombination von beidem nicht mehr leben wollen. [ter/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , ,
Genre
Laufzeit
99 Minuten
Produktion
2021
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Die Zeit läuft

Zurich Film Festival 2021

Was macht ein Auftragskiller, wenn er ihn Rente geschickt wird? Wieso nicht denen behilflich sein, die sterben möchten, aber nicht den Mut oder die Kraft haben, selbst Hand anzulegen?

Kommentare Total: 2

chr

Und das kam unerwartet: Die drei Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen, das habe ich noch selten erlebt. Immerhin hat auch der ganze Kinosaal applaudiert.

ter

Filmkritik: Die Zeit läuft

Kommentar schreiben