Woo-jin und seine Frau Hae-mis sind vor wenigen Tagen Eltern geworden. Als seine Ex-Freundin stirbt, besucht er deren Begräbnis. Doch damit verstösst er gegen eine koreanische Tradition und bringt Unglück über seine Familie.

Regie
Darsteller
, , , ,
Genre
Laufzeit
102 Minuten
Produktion
2021
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Öpfelbütschgi mag ich nicht

Zurich Film Festival 2022

Was an faulen Äpfeln beängstigend sein kann und was dieser südkoreanische Film sonst noch zu bieten hat ausser Obst und einer südkoreanischen Tradition, könnt ihr hier nachlesen.

Kommentare Total: 4

cathline2

Von Anfang an wird man gepackt von der Handlung des Films Er ist nicht laut und reisserisch. VIelmehr tiefgründig und beunruhigend, nimmt er dich gefangen in die Geschichte, die schaurig ihren Lauf nimmt bis zum bitteren Ende. Ein Film der dich auch nach dem Sehen noch festhält und nachdenken lässt.

Felix56

Ruhiger übersinnlicher Film und spannend bis zu letzt. Man denkt noch lange über den Film nach.

lunasofia

Interessant, ich empfand den Film ganz anders. Diese Träume entwickelten einen fiebrigen Sog, was spannend bis zur letzten Sekunde blieb und der Schluss war sensationell - die Szene bleibt einem auch noch Tage später im Kopf. Absolut empfehlenswert!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen