Pushing Boundaries (2021)

Pushing Boundaries (2021)

Februar 2014: Nach der Annexion der Halbinsel Krim durch Russland steht das ukrainische paralympische Team vor einer grossen Herausforderung: Plötzlich ist der Zugang zum topmodernen Trainingszentrum verwehrt - dies macht den Weg zu den Paralympischen Spielen in Rio 2016 äusserst steinig.

Regie
Genre
Laufzeit
102 Minuten
Produktion
2021
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Originalversion, mit deutschen Untertitel, 02:14

Das Unmögliche ist möglich

Während Olympia in Sotschi 2014 annektiert Russland die Halbinsel Krim. Die Dokumentation zeigt auf eindrückliche Weise die Folgen für die trainierenden Paralympioniken und ihren Weg nach Rio auf.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

OutNow Spotlight: «Pushing Boundaries» von Lesia Kordonets

OutNow Spotlight

In Lesia Kordonets' erstem Dokumentarlangfilm wird der steinige Weg des ukrainischen paralympischen Teams nach Rio 2016 gezeigt. Ein Film, der jetzt nicht aktueller sein könnte.