The Mauritanian (2021)

The Mauritanian (2021)

  1. ,
  2. ,
  3. 129 Minuten

Filmkritik: See you later alligator

Nancy und Teri haben viel Lesestoff vor sich.
Nancy und Teri haben viel Lesestoff vor sich. © Impuls Pictures AG

Mohamedou Ould Slahi (Tahar Rahim) lebt eigentlich in Deutschland. Doch im November 2001 ist er für ein Familienfest zurück in seiner Heimat Mauretanien im nordwestlichen Afrika. Während des Festes taucht der Geheimdienst auf, um ihn zu den «Amerikanern» zu bringen. Drei Jahre später: Nancy Hollander (Jodie Foster) arbeitet als Anwältin in Albuquerque, New Mexico. Von einem befreundeten Anwalt erfährt sie von Mohamedou, der offenbar seit Jahren in Guantanamo festgehalten wird. Hollander beschliesst, mit Mitarbeiterin Teri Duncan (Shailene Woodley), die als Übersetzerin dienen soll, Mohamedou zu besuchen.

Auch Stuart Couch scheint eine Leseratte zu sein.
Auch Stuart Couch scheint eine Leseratte zu sein. © Impuls Pictures AG

Militäranwalt Stuart Couch (Benedict Cumberbatch) wird derweil von der Regierung beauftragt, ein Verfahren gegen Mohamedou anzustreben. Da ein guter Freund von Couch in einem der Unglücks-Flugzeuge als Co-Pilot fungierte, hat er ein persönliches Interesse daran, Mohamedou, der als einer der Drahtzieher von 9/11 vermutet wird, zur Strecke zu bringen. Couch bekräftigt vor seinem Team, dass er die Todesstrafe für Mohamedou will.

Das amerikanisch-britische Drama beruht auf dem Guantanamo-Tagebuch von Mohamedou Ould Slahi. In der ersten Stunde ist The Mauritanian schon ein sehr guter Film, und in der zweiten Stunde wird er dann zu einem wahren Steigerungslauf, was Dramatik, Spannung und Schauspiel-Performance anbelangt. Die Kameraarbeit ist ebenfalls aussergewöhnlich gut. Ein toller Politthriller!

Mit Filmen wie The Last King of Scotland oder State of Play hat sich Regisseur Kevin Macdonald schon vor über zehn Jahren einen Namen gemacht. Nun präsentiert er mit The Mauritanian seinen neuesten Film. Dabei ist es schwierig zu entscheiden, was packender ist: die Story oder die schauspielerischen Performances.

Fast über den ganzen Film hinweg herrscht eine beklemmende Atmosphäre, vor allem natürlich bei den Szenen im Gefangenenlager. Der Film lässt die Zuschauer kaum zu Atem kommen, denn die Handlungsorte wechseln sehr schnell. Man hätte viel falsch machen können bei der Inszenierung dieses Stoffes. Doch Regisseur Macdonald schafft es, dass den Zuschauern selbst dann nicht langweilig wird, wenn die Akteure Akten sichten. Teilweise macht er dies mit spärlich, aber treffend eingesetzter Musik. Oder aber auch mittels entsprechender Szenen, die in den Akten beschrieben werden.

Die Kameraführung ist sehr kreativ, aber ohne je zu übertrieben zu wirken. Auch bei der Inszenierung der verschiedenen Verhörmethoden geht der Film eher vorsichtig vor, doch das ist nicht weniger eindrücklich. Wenn man bei Schauspielern wie Jodie Foster und Benedict Cumberbatch in den Gesichtern lesen kann, was sie fühlen, dann liefern sie definitiv ab. Shailene Woodley fällt vielleicht ein klein wenig ab, ist aber als Sympathieträgerin neben Jodie Foster dennoch perfekt gecastet. Hauptdarsteller Tahar Rahim schliesslich spielt seinen Part herausragend und vor allem glaubwürdig. Er duelliert sich weder mit Foster noch mit Cumberbatch, sondern maximal mit sich selber. In jeder Szene spielt er seine Rolle gefühlt noch eindringlicher.

Die Dialoge zwischen Foster und Cumberbatch oder zwischen Foster und Rahim gehen fast ein wenig unter im Vergleich zu den genannten Glanzpunkten, wären aber in vielen anderen Filmen auch ein Highlight. The Mauritanian ist ein aussergewöhnlich guter Film, den man sich sicher auch mehrmals anschauen kann.

Christoph Reiser [chr]

Christoph arbeitet seit 2020 als Freelancer für OutNow. Er weiss, dass man Animationsfilme nicht hassen darf, dafür liebt er Sergio-Leone-Western. Der Besuch eines Filmfestivals ist zuoberst auf seiner Bucket-List, naja fast. Und er mag kein Popcorn im Kino, denn er steht auf Chips.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. facebook
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd