King Richard (2021)

King Richard (2021)

Richard Williams hat einen Plan: Er möchte seine beiden Töchter Venus und Serena zu den besten Tennisspielerinnen aller Zeiten machen. Doch auf dem Weg dorthin muss Vater Williams jede Menge Hindernisse aus dem Weg räumen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
138 Minuten
Produktion
2021
Kinostart
, , - Verleiher: Sony
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 01:33

Alle Trailer und Videos ansehen

Der Mann mit dem Plan

Will Smith spielt in diesem Biopic den Vater der Tennisasse Venus und Serena Williams. Ein Drama also über einen äusserst strengen Patriarchat? Nicht wirklich, sondern eher ein Feelgood-Movie.

So viele Filme! Grosses Gedränge im Januar 2022

Das neue Jahr fängt für Film-Fans gut an - also für jene, die mehr als nur einmal pro Woche ins Kino gehen. Aufgrund ständiger Verschiebungen ist der Januar nun rappelvoll mit heisserwarteten Filmen.

Gewinnt Will Smith hierfür den Oscar? Neuer Trailer und Schweizer Kinostart für den Tennisfilm «King Richard»

Updated!

Superstar Smith spielt in dem Film den unbeirrten Vater, der mit unerschütterlichem Kampfgeist den Weg für zwei der aussergewöhnlichsten Sportlerinnen aller Zeiten ebnete: Serena und Venus Williams.

Trailer zu «King Richard»: Will Smith als der Vater von Venus und Serena Williams

Trainer, Mentor, Vater. Der Film von Reinaldo Marcus Green («Monsters and Men») zeigt, wie die beiden bekannten Tennis-Schwestern aufgrund ihres Vaters zu dem wurden, was sie heute sind.

Neues Filmmaterial zu «The Suicide Squad», «Space Jam 2», «Dune» und mehr im neuen Trailer zu HBO Max

Alle 2021er-Filme von Warner Bros. werden in den USA zeitgleich im Kino und auf dem Streamingdienst HBO Max veröffentlicht. Im neuen Trailer wird gezeigt, was alles dabei ist.

Warner Bros. veröffentlicht alle 2021er-Filme (u.a. «Matrix 4», «Dune») zeitgleich im Kino und auf HBO Max

Coronavirus

Wow, was läuft denn hier gerade ab?! Das Modell, welches an Weihnachten bei «Wonder Woman 1984» zum Einsatz kommt, wird von Warner gleich auf das ganze Film-Line-up von 2021 angewendet.

«The Batman» und Co.: Jetzt werden wegen COVID-19 schon Filme im Jahr 2021 verschoben

Coronavirus

Eigentlich nur die logische Konsequenz: Weil wegen des neuartigen Coronavirus momentan keine Dreharbeiten stattfinden können, musste Warner Bros. verschiedene Projekt verschieben.