Spagat (2020)

Lehrerin Marina hat eine Affäre mit dem Ukrainer Artem. Als dessen Tochter Ulyana, Schülerin in Marinas Klasse, einen Diebstahl begeht, geraten sie in grosse Schwierigkeiten. Ihr illegaler Aufenthalt droht aufzufliegen und Ulyanas Traum von der Teilnahme am Kunstturnwettbewerb rückt in weite Ferne.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
110 Minuten
Produktion
2020
Kinostart
- Verleiher: Frenetic
Links
IMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Schweizerdeutsch, mit deutschen Untertitel, 01:54

Lehrer sind auch nur Menschen

Zurich Film Festival 2020

Christian Johannes Kochs Spielfilmdebüt ist ein intensives, sorgfältig inszeniertes Drama und bereichert die Schweizer Filmlandschaft mit einem originellen, erfrischend mutigen Beitrag.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

«Schwesterlein» räumt ab

Schweizer Filmpreis 2021

Sechs Mal nominiert, fünf Mal ausgezeichnet: «Schwesterlein», das Drama von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond, sicherte sich die meisten Quartze. Das Nachsehen hatte oft «Platzspitzbaby».

Schaue dir in dieser Woche die Nominierten für den Schweizer Filmpreis für nur je 5 Franken an

Schweizer Filmpreis 2021

Die Kinos sind zwar weiterhin zu, doch die Woche der Nominierten wird trotzdem durchgeführt. Noch bis zum 28. März 2021 kannst du dir viele neue Schweizer Filme für nur 5 Franken anschauen.

«Platzspitzbaby» vs. «Schwesterlein»: Die Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2021

Während der Solothurner Filmtage wurde enthüllt, welche Filmschaffenden auf einen Quartz hoffen dürfen. Der Schweizer Oscar-Beitrag «Schwesterlein» geht Ende März mit sechs Nominationen ins Rennen.

56. Solothurner Filmtage: Die besten Filme, die wir bereits sehen konnten

Solothurner Filmtage 2021

Die Solothurner Filmtage bieten einem jeweils auch die Möglichkeit, die Highlights der letzten paar Monate nachzuholen. Wir sagen euch, welche Filme ihr euch rot markieren könnt.

Kommentare Total: 5

Titus

Eine berührende Geschichte über die Gratwanderungen zwischen Welten, in denen wir leben und die uns umgeben, sorgfältig erzählt, ohne zu vereinnahmen; überzeugend gespielt, mit Bildern, die in Erinnerung haften bleiben und mit einem aufwühlenden musikalischen Klang.

Jubilee10

Ich habe den Film am Zürich Film Festival, im vergangenen Herbst, gesehen und war lange danach noch berührt von den Figuren und deren Leben. Der Regisseur schafft es kritische Fragen zu stellen ohne zu belehren. Ich kann den Film sehr empfehlen.

AnnaB

Spagat habe ich am ZFF gesehen und war beeindruckt von diesem feinfühlig gedrehten Alltagsdrama, das sich nicht scheut ,Fragen aufzuwerfen, ohne den Anspruch auf Antworten zu haben. Das Hin -und Hergerissensein zwischen zwei Welten der Figur von Marina (grossartig gespielt von Rachel Braunschweig) lässt einem über persönlich moralische Fragen von Recht und Gerechtigkeit nachdenken. Der Film ist nachhaltig eindrücklich! Unbedingt sehenswert!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen