Rifkin's Festival (2020)

Rifkin's Festival (2020)

Der New Yorker Filmprofessor Mort Rifkin reist mit seiner Frau Sue ans Filmfestival von San Sebastian, wo sie für das Regie-Talent Phillippe die Pressearbeit koordiniert. Genervt vom Rummel um Phillippe verbringt Mort seine Tage lieber mit der jungen Ärztin Jo. Dabei hinterfragt er auch sein Leben.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
88 Minuten
Produktion
, , 2020
Kinostart
, , - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, mit deutschen und französischen Untertitel, 02:17

Sue Jo San Sebastian

Woody Allen schickt einen Hypochonder an das Filmfestival von San Sebastian und lässt ihn dort auf eine junge Ärztin treffen. Muss man das gesehen haben oder ist das nur für Woody-Allen-Komplettisten?

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

Kommentare Total: 2

goe

Doch, Doch. Ganz unterhaltsam gewesen. Die liebevolle Mischung aus Film Noir und die sich wiederholende Hommage an alte Filmklassiker, gepaart mit wunderschönen Landschaftsbildern lohnt sich wirklich.

crs

Filmkritik: Sue Jo San Sebastian

Kommentar schreiben