Nemesis (2020/III)

Nemesis (2020/III)

Thomas Imbach beobachtet und dokumentiert aus seinem Studio über mehrere Jahre die Bauarbeiten auf dem Gelände des Güterbahnhofs Zürich. Die Industrialisierung der Schweiz, die Politik der letzten Jahre und aktuelle Geschichten von Flüchtlingen werden dabei miteinander verwoben.

Regie
Darsteller
Genre
,
Laufzeit
131 Minuten
Produktion
2020
Kinostart
- Verleiher: Frenetic
Links
IMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:51

Das Fenster zum Bahnhof

Thomas Imbach schaut aus seinem Fenster und sieht, wie der historische Güterbahnhof in Zürich für immer verschwindet. Eine Geschichte über ein Quartier, die Geschichte der Schweiz und die Flucht.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

«Schwesterlein» räumt ab

Schweizer Filmpreis 2021

Sechs Mal nominiert, fünf Mal ausgezeichnet: «Schwesterlein», das Drama von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond, sicherte sich die meisten Quartze. Das Nachsehen hatte oft «Platzspitzbaby».

Schaue dir in dieser Woche die Nominierten für den Schweizer Filmpreis für nur je 5 Franken an

Schweizer Filmpreis 2021

Die Kinos sind zwar weiterhin zu, doch die Woche der Nominierten wird trotzdem durchgeführt. Noch bis zum 28. März 2021 kannst du dir viele neue Schweizer Filme für nur 5 Franken anschauen.

«Platzspitzbaby» vs. «Schwesterlein»: Die Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2021

Während der Solothurner Filmtage wurde enthüllt, welche Filmschaffenden auf einen Quartz hoffen dürfen. Der Schweizer Oscar-Beitrag «Schwesterlein» geht Ende März mit sechs Nominationen ins Rennen.

OutCast - Episode 153: Cyberpunk und «Apocalypse Now»

OutCast

Neondurchflutete Strassen, Häuserschluchten, Dauerregen, Dreck - und trotzdem ists geil. Die OutCast-Crew diskutiert über Cyberpunk und welche Filme in das Setting gehören.