Mr. Iglesias - Season 2 (2020)

Mr. Iglesias - Season 2 (2020)

  1. 30 Minuten

Filmkritik: Fluffy is back!

«Taco Time!»
«Taco Time!» © @Netflix

Die Lehrer der Woodrow Wilson High School in Kaliforinen sind wieder da! Mister Iglesias (Gabriel «Fluffy» Iglesias) hat mit seinen Schülern ein neues Jahr vor sich und bekommt bereits in der ersten Stunde einen Vorgeschmack, um was sich die Sorgen seiner Kids drehen. Mickey (Fabrizio Guido) will die Schule hinschmeissen, Walt (Tucker Albrizzi) sorgt sich um seinen Führerschein und Starschülerin Marisol (Cree Cicchino) hinterfragt sich selber, ob sie überhaupt fähig ist, einen anständigen Abschluss zu schaffen. Dabei muss Iglesias einmal mehr seine Kompetenz zwischen ernsthaften Gesprächen und witzigen Anekdoten und Aktionen finden.

«Lohohoseer!»
«Lohohoseer!» © @Netflix

Im Lehrerzimmer hingegen ist sich ebenfalls was am Tun. Kumpel Tony (Jacob Vargas) schielt auf die hübsche Geschichtslehrerin Abby (Maggie Geha), Rektorin Paula (Sherri Shepherd) träumt vom perfekten Mann und Oldie Ray (Richard Grant) hat schon immer gewusst, wie man die Sörgelchen von Lehrer und Studenten richtig angeht. Nebenbei versucht ausgerechnet Direktionsassistent Carlos (Oscar Nunez) ein Theaterstück auf die Beine zu stellen, was Iglesias' Klasse entscheidend beschäftigen wird.

Mr. Iglesias - Season 2 ist besser geworden als die erste Staffel. Man versucht, den einzelnen Figuren etwas Ecken und Kanten zu verleihen, ohne dabei zu vergessen, dass es sich um eine Familienserie handeln soll, die man ohne Probleme mit der ganzen Sippe gucken kann. Es sitzen nicht alle Spässe, aber die Figuren wachsen einem ans Herz und mit Gabriel Iglesias hat die Serie einen Trumpf, der im besten Sinn ausgespielt wird.

Komiker Gabriel «Fluffy» Iglesias fährt nicht nur mit seiner Stand-Up-Routine eine erfolgreiche Schiene, sondern hat sich mit Mr. Iglesias ein zweites Standbein geschaffen, das ihm Erfolg beschert. Nachdem die erste Staffel bereits gut angekommen war, wurde bald ein Sequel angegangen, das erfreulicherweise nicht einfach die nette und lustige Art des Originals fortsetzt, sondern einen angenehmen Schritt in die richtige Richtung macht. Mr. Iglesias - Season 2 hat zwar leider nur sechs Episoden, dafür sind diese eckiger, kantiger und vor allem lustiger als diejenigen aus der ersten Staffel.

Es ist selbst für Zuschauer ein Heimkommen, wenn die erste Folge dieser zweiten Staffel anläuft. Wir kennen die Charaktere, wir mögen ihren Stil und kriegen Sprüche, Imitationen und Witze geboten, die wunderbar passend eingesetzt werden - gerade so, wie wenn wir mit einem alten Kumpel rumspassen, einander Nettigkeiten an den Kopf werfen und so ein Feeling entsteht, das wohltuend und sehr angenehm ist. Richtig, Mr. Iglesias ist zum Buddy geworden, den man gern um sich hat und in dessen Nähe man sich wohl fühlt!

Erfreulicherweise hat Mr. Iglesias - Season 2 inhaltlich nicht nur Leerlauf zu bieten, sondern zieht ein paar Storybögen auf, die durch die Staffel gezogen werden. Die Annährung zweier Schüler, die Theateraufführung (inklusive dem nervigen Regisseur), die Entwicklungen im Lehrerzimmer und sogar ein kleiner Cliffhanger wird am Ende geboten. Das Ganze unterstützen die gut aufgelegten Darsteller, die in ihren Rollen - mögen sie noch so klein sein - aufgehen und stimmungsvolle und gute Laune bewirkende Unterhaltung abliefern.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag von Animation über alte Monsterfilme bis zu intergalaktischen Abenteuern alles, was ansteht. Bei öden Rom-Coms kriegt er vielfach Bauchweh, aber im IMAX überlebt er auch das.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website