The Man Who Sold His Skin (2020)

The Man Who Sold His Skin (2020)

Syrien 2011: Aufgrund eines unüberlegten Aufrufs zur Revolution in einem Zug kommt Sam ins Gefängnis. Ihm gelingt die Flucht in den Libanon. Dort trifft er auf einen Künstler, der ihm anbietet, ihm die notwendigen Papiere für eine Flucht nach Belgien zu verschaffen. Der Preis: sein Rücken.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
104 Minuten
Produktion
, , , , , 2020
Kinostart
, - Verleiher: Trigon
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Originalversion, mit deutschen und französischen Untertitel, 01:26

Auch ein schöner Rücken kann entzücken

Zurich Film Festival 2021

In dem eindrücklichen und herausragend gespielten Drama tut ein syrischer Flüchtling alles, um bei seiner Geliebten zu sein - und verkauft dafür sogar einen Teil seines eigenen Körpers.

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos:

Oscars 2021: Die Gewinner

Oscars 2021

Viele Favoritensiege bei der 93. Verleihung der Academy Awards. «Nomadland» holte den Hauptpreis. Chloé Zhao erhielt den Award für die beste Regie - als erst zweite Frau in der Geschichte.

Oscars 2021: Die Nominationen

Oscars 2021

Ganz viele Filme mit sechs Nominationen. Der grosse Spielverderber ist «Mank» mit gleich zehn Chancen auf ein Goldmännchen. Total wurden acht Filme in der Königskategorie «Bester Film» nominiert.

Oscar-Nominationen 2021: Live-Ticker

Oscars 2021

Ab 13:19 Uhr dürft ihr diese Seite hier ganz oft aktualisieren. Denn dann werden die Nominationen für die 93. Academy Awards bekanntgegeben - und wir tickern für euch fleissig mit.

Auch in diesem Jahr kein Oscar-Glück für die Schweiz

Oscars 2021

Die Academy hat eine Shortlist mit 15 Titeln veröffentlicht, die noch im Rennen um den Oscar für den besten internationalen Film sind. Nicht mehr dabei ist der Schweizer Beitrag «Schwesterlein».